Download
Dein aktueller Veranstaltungsplaner für Juli & August 2020 to go!
Veranstaltungsplan Juli-August 2020.jpg
JPG Bild 7.0 MB

Unsere  Veranstaltungen  im  August  2020 ...


Ausstellung  demnächst...:

Zwischen Alltagsimpressionen und "naiven" Comics - Justine Gebhardt, Suhl

Für die Angestellte ist Malerei Hobby, Entspannung, Freude und manchmal auch Geschenk. Das sehen Betrachter ihren Bildern auch an.

Da geht es meistens bunt zu, spaßig und laut, genau so wie die Comics und die Musik, die die Mittzwanzigerin mag. Und mit ihren Bildern, die manchmal einen zweiten Blick brauchen, aber oft zum Schmunzeln anregen, erfreut sie Kollegen, Freunde und Familie. Und uns.



Di, 04. AUGUST:

HÄKELCAFÈ:

15.00 Uhr

Bitte Häkelnadeln und Wolle mitbringen


Di, 04. AUGUST:               

DEFA-Filmklassiker in der Kulturbaustelle: Der nackte Mann auf dem Sportplatz, 101 min

Spielfilm, DDR, 1974, Regie: Konrad Wolf, u. a. mit Kurt Böwe, Ursula Karusseit, Marga Legal

19.00 Uhr        

Kemmel ist Bildhauer, ein Künstler, der es sich und anderen nicht leicht macht. Er soll eine Skulptur für den Sportplatz schaffen. Einen Fußballer stellt man sich vor. Was Kemmel bringt, ist ein Läufer - ein Nackter dazu. Die Leute sind peinlich berührt. Doch die Konfrontation mit dem Werk, der vorsichtig einsetzende Umgang mit ihm führt sie schließlich dazu, es anzunehmen.

Eintritt: 6,- € (ermäßigt 5,- €)

„Leise, episodische Filmsatire des 1982 verstorbenen DEFA-Regisseurs Konrad Wolf, der charakteristische Details des DDR-Alltags aufs Korn nimmt und die widerspruchsvolle Situation des Künstlers in seiner Gesellschaft beschreibt. Inhaltlich und gestalterisch differenziert und anspruchsvoll, einer der besten DEFA-Filme überhaupt.“ film-dienst



Mi, 05. AUGUST:

Senioren-Spielenachmittag

ab 14.00 Uhr

Erster Mittwoch im Monat bedeutet auch: Gemeinsam mit dem Verein "Senioren helfen Senioren in Suhl und Zella-Mehlis" wird wieder gespielt. Rommeé, Skat oder worauf gerade Lust besteht...



Fr, 07. AUGUST:

Comedy & Kabarett mit Angelika Beier: "Durchboxen statt Botoxen"

Einlass ab 19.00 Uhr - Beginn: 20.00 Uhr

Durchboxen statt Botoxen: Hinfallen. Aufstehen. Mund abputzen. Weitermachen. Verzweifeln Sie nicht! Auch wenn sich die Lust bei Ihnen umorientiert hat und es statt Sinneslust nur noch schnöde Hausmannskost gibt. Träumen Sie noch von verwegenem Sex auf dem Küchentisch? 

Oder steht da der allzeit einsatzbereite Thermomix? Statt heisser Kissenschlacht im Bett gibt’s Küchenschlacht im TV. Fragen Sie sich beim Blick in den Spiegel: Botox ich oder nicht? Kämpft Ihr Körper erfolglos gegen die Schwerkraft? Oder wird er zum Ersatzteillager, Zähne aus Budapest, Nabel aus Shanghai, Brüste aus Bogota? Mit Einfuhrgenehmigung und Visum? Egal, ob Sie Beatles oder Stones Fan waren, warten Sie nicht geduldig darauf, dass Ihnen der Bürgermeister zum 80. gratuliert und Ihnen die neueste CD von Hansi Hinterseer vorbeibringt. Sondern nehmen Sie die Boxhandschuhe von der Wand und leisten entschlossen Widerstand. Steigen Sie in Fannys Boxring und kämpfen sich mit ihr durch die Widrigkeiten des reifen Lebens! Und nach diesem Abend, mit Angelika Beier, der Münchner Vollblut Kabarettistin und Ihrem neuen Programm „Durchboxen statt Botoxen“, sind Sie zwar 100 Minuten älter, nicht unbedingt gescheiter oder schöner, aber garantiert werden Sie 0,7% Lachfalten mehr haben. Bereits seit 2006 zeigt Angelika Beier, Trägerin des Münchner Kabarettpreises, auf deutschen Kabarettbühnen, was Frauen in den besten Jahren bewegt.  In ihrem 4. Solo-Programm „Durchboxen statt Botoxen“ macht sie Jugendwahn und Selbstoptimierung zum Thema. Pointiert, satirisch, komödiantisch, singend, tanzend und boxend ,erzählt Sie witzig und vor allem sehr authentisch vom Hinfallen, Aufstehen, Mund abputzen und Weitermachen.

VVK 12,- € (ermäßigt 9,- €)

AK 14,- € (ermäßigt 11,- €)



Mi, 12. AUGUST:

Ausstellungseröffnung: Zwischen Alltagsimpressionen und "naiven" Comics - Justine Gebhardt, Suhl

19.00 Uhr

Die Ausstellungseröffnung musste wegen CORONA mehrfach verschoben werden.

Für die Angestellte ist Malerei Hobby, Entspannung, Freude und manchmal auch Geschenk. Das sehen Betrachter ihren Bildern auch an.

Da geht es meistens bunt zu, spaßig und laut, genau so wie die Comics und die Musik, die die Mittzwanzigerin mag. Und mit ihren Bildern, die manchmal einen zweiten Blick brauchen, aber oft zum Schmunzeln anregen, erfreut sie Kollegen, Freunde und Familie. Und uns.

Die Ausstellung ist während der Öffnungszeiten der Kulturbaustelle oder bei Veranstaltungen zu besichtigen.



Do, 13. AUGUST:

LITERATUR- UND MUSIKSPLITTER für den Alltag: Sei Du selbst - ein literarischer Hermann-Hesse-Abend mit Ina Leuefeld

19.00 Uhr

Wir verlangen, das Leben müsse eine Sinn haben. Aber es hat nur genau so viel Sinn, wie wir ihm selber zu geben imstande sind.“ So lautet ein Lebensmotto, das hilft in schönen wie in schweren Zeiten. Zum Leben gehören Anpassung und Eigensinn gleichermaßen, je nachdem, wie viel der einzelne verträgt und sich abverlangt.



Fr, 14. AUGUST:

Jenda Svitàk (CZE) in concert:

Einlass ab 19.00 Uhr - Beginn: 20.00 Uhr

 Jenda ist ein talentierter Songschreiber und ein mitreißender Solokünstler. Er präsentiert poetische Eigenkompositionen, die in kraftvollen Arrangements für Stimme und Gitarre einen energiegeladenen, unverwechselbaren Sound voller positiver Energie zwischen Blues & Folk entfalten.

Seine kraftvoll-ehrliche Bühnenpräsenz speist sich aus seiner jahrzehntelangen Erfahrung als Bandmitglied und musikalischer Partner zahlreicher Künstler. Seine hundertprozentige Hingabe an die Musik macht jeden von Jendas Auftritten zu einem Erlebnis.

Und wer auf Musik von Tom Petty oder Bob Dylan, U2 oder Eddie Vedder / Pearl Jam, Cat Stevens oder Neil Young steht, sollte sich diesen Abend im Kalender schon mal rot ankreuzen.

VVK 12,- € (ermäßigt 9,- €)

AK 14,- € (ermäßigt 11,- €)



Di, 18. AUGUST:

KINO hinter der Fassade:

PUSH - Für das Grundrecht auf Wohnen, SWE, 2019, FSK 0, 92 min, OmU, Regie: Federik Gertten

19.00 Uhr

Überall auf der Welt schnellen die Mietpreise in den Städten in die Höhe. Die Einkommen tun das nicht. Langzeitmieter werden aus ihren Wohnungen herausgedrängt. Selbst Krankenpflegende, Polizisten und Feuerwehrleute können es sich nicht mehr leisten in den Städten zu leben, für deren Grundversorgung sie notwendig sind.

PUSH wirft ein Licht auf eine neue Art des anonymen Hausbesitzers, auf unsere immer weniger bewohnbaren Städte und eine eskalierende Krise, die uns alle betrifft. Das ist keine Gentrifizierung mehr: Wohnungen sind Kapital und Orte, um Geld anzulegen.

Eintritt: 4,- € (ermäßigt 3,- €)

"PUSH: ein fesselnder neuer Film darüber, wie das globale Finanzsystem die Mietkrise befeuert und Städte unbewohnbar macht" The Guardian



Mi, 19. AUGUST:

HANDMADE - hier wird Kreativität gel(i)ebt!

16.00 Uhr

Kommt vorbei: es wird mit Händen gewerkelt, gebastelt, getüftelt.... Zeit zum Anregungen holen oder Anregungen geben.



Do, 20. AUGUST:

ERZÄHLCAFÉ

ab 15.00 Uhr

Viele haben sich - nicht nur in CORONA-Zeiten zurückgezogen, sind oft allein oder möchten gemeinsam mit anderen Menschen reden. Wir wollen mit dem ERZÄHLCAFÉ Raum dafür bieten.

Sich mit Menschen treffen, sich erzählen – und zuhören. Ins Leben stürzen, Z. B. bei Kaffee & Kuchen, spannenden Geschichten und Erlebnissen. Sich austauschen, kennen-lernen und gemeinsam Zeit verbringen.

Und: Einen Kaffee (oder Tee) und frisch gebackenen Kuchen gibt es auch....



Fr, 21. AUGUST:

Peggy Luck & Toni Linke in concert:

Einlass ab 19.00 Uhr - Beginn: 20.00 Uhr

Musikalisch sozialisiert im idylischen Floh-Seligental, zog es die Künstlerin zunächst nach Berlin, später nach Leipzig. Ihre Musik findet sich irgendwo zwischen Folk und Kunstlied wieder, lässt sich aber kaum in eine musikalische Schublade

einordnen. Sie „entwirft“ stimmungsvolle Lieder, instrumentiert mit Gitarren, Piano, Viola da gamba, Klarinette, Querflöte, Gießkanne, Löffeln, Thüringer Waldzither und vielem mehr. Dabei sind ihre Texte voller Poesie. Unterstützt wird sie durch den Sänger und Gitarristen Toni Linke, der auch eigene Songs beisteuert.

VVK 12,- € (ermäßigt 9,- €)

AK 14,- € (ermäßigt 11,- €)



Mi, 26. AUGUST:

Knirpsencafé

ab 15.00 Uhr

Während sich Muttis & Vatis z. B. bei einer Tasse Kaffee oder Tee austauschen können, spielen die Kinnings miteinander (ohne jemanden zu stören) ... ein Angebot für Eltern, Großeltern & Kinder


Mi, 26. AUGUST:

Bretter, die die Welt bedeuten - Spieleangebot

ab 18.00 Uhr

Heute wird „gebrettert“ - Schach, Mensch-Ärgere-Dich-Nicht usw. Aber auch Skat-, Rommé-, oder Doppelkopfliebhaber können hier Mitspieler finden.

Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, Mitspieler*innen zu finden, die gemeinsam Catan besiedeln wollen - dies aber sonst - z. B. aus Mangel an Mitspieler*innen nicht schaffen.



Do, 27. AUGUST:

Gesprächsforum alternativ mit Tom Strohschneider: »Linke Herausforderungen in Zeiten des Umbruchs: Was tun?«

Klimakrise, Kapitalismus, CORONA, Rechtsruck: Über progressive Alternativen und notwendige Hoffnung

19.00 Uhr

Politik ist in der Krise und scheint nicht mehr handlungsfähig zu sein. Menschen zweifeln, ob angesichts der komplexen globalen Herausforderungen und des weltweiten Rechtsrucks eine gute Zukunft für heutige und künftige Generationen möglich ist. An Appellen, die Demokratie zu schützen, fehlt es nicht. Aber Begründungen bleiben seltsam vage und Politik ist wenig überzeugend. Viele Menschen empfinden sich nicht als selbstbestimmt und frei. Was muss getan werden, um Zuversicht, Vertrauen in die eigene Kraft und aktives Handeln für Demokratie, Internationalismus, Klimaschutz und Solidarität zu stärken. Über solche strategischen Fragen und die Suche nach linken Antworten wollen wir mit dem Journalisten und Publizisten Tom Stohschneider diskutieren.



Fr, 28. AUGUST:

"Von der Idee zum Bild" - "Showvortrag"

des Suhler Fotografen Sven Förter

Einlass ab 19.00 Uhr - Beginn: 20.00 Uhr

Der Suhler Fotograf Sven Förter erzählt auf humorvolle Art über seine Fotografie. Nicht nur blanke Theorie, sondern ebenso Praxisbeispiele werden zeigen, wie Du mehr aus Deinen Fotos machen kannst.

Sven Förter hatte im Jahr 2018 bereits eine Personalaus-stellung mit einer Auswahl seiner Bilder in der Kulturbaustelle. Mehr Infos über den Vortrag findest Du auf sven-fotografiert.de