Download
Dein aktueller Veranstaltungsplaner für August 2019 to go!
innenseite Juli_August_2019.jpg
JPG Bild 5.7 MB

Unsere  Highlights  im  November ...

Fr, 01. NOVEMBER:    

St. Beaufort (D / USA / Chile) in concert
Einlass ab 19.00 Uhr

St. Beaufort ist eine internationale Roots-Americana Band aus Berlin, entstanden aus der Leidenschaft für raue, akustische Musik und Storytelling. Auf mehr als 200 Konzerten zwischen den schottischen Highlands und Sizilien hat St. Beaufort mit ihrer energiegeladenen, unmittelbaren Performance und dem harmonischen Satzgesang viele Herzen im Sturm erobert. Ihr Sound ruht auf einem Fundament aus Banjo, Gitarre und Kontrabass, manchmal ergänzt um Akkordeon oder Mandoline.

Und trägt mitunter in alte, einfachere und wildere Zeiten. Im Mai 2018 hat die Band ihr zweites Album „Trails & Guns“ veröffentlicht.

VVK 12,- € (ermäßigt 9,- €)

AK 14,- € (ermäßigt 11,- €)



Fr, 08. NOVEMBER:

LOOSE LIEST... Melancholische Geschichten

Einlass ab 19.00 Uhr

Die Sonne ist bereits untergegangen. Vom Walde herüber weht ein laues Lüftchen... Dazu die beruhigende Stimme des Geschichtenerzählers Holly Loose.

Er erzählt von bewegenden Dingen. Mal traurig, mal nachdenklich, aber zuweilen auch lustig und beschwingt, berührt der Erzähler jedes Gefühl und sorgt so für einen emotionalen Abend, der seinesgleichen sucht. Stephan Klement, seines Zeichens Bluesgitarrist und Bandmitglied der Holly Loose-Kombo untermalt mit seiner Gitarre die Geschichten und spielt zwischen Hollys

Erzählungen die ein oder andere Weise.

Holly Loose ist Sänger der Band LETZTE INSTANZ und ist ebenso solistisch bzw. mit eigener Band unterwegs

VVK 12,- € (ermäßigt 9,- €)

AK 14,- € (ermäßigt 11,- €)



Fr, 22. NOVEMBER:

WAIT FOR JUNE in concert
Einlass ab 19.00 Uhr

Zu vielseitig für die Folk-Pop-Schub-lade, zu authentisch für die große Show:

Was haben Erinnerungen an alte Freunde, eine kaputte Heizung in Schweden, ein Banjo in einem Punk-Song und eine offene Schublade gemeinsam? Wait For June bringt all dies mit viel Hingabe und Liebe zum Detail zusammen, bedienen sich die vier Musiker doch verschiedener Stilrichtungen, um mit gut einem Dutzend Instrumenten eingängig und immer wieder überraschend ihr Publikum zu unterhalten. Eine Fangemeinde weit über Hessens Grenzen hinaus zeugt von ihrer mittlerweile vierjährigen Reise durch dieRepublik. Wer handgemachte, authentische Musik mit einem guten Schuss nordischer Melancholie mag,

wird nach einem Konzert von Wait For June definitiv mit wippenden Füßen und einem guten Gefühl nach Hause gehen.

"Melancholie trifft Leichtigkeit" (Mittelhessen.de)

"...diese vielen Instrumente - Wahnsinn!“

(Zuhörerstimmen)

VVK 12,- € (ermäßigt 9,- €)

AK 14,- € (ermäßigt 11,- €)