Download demnächst möglich


Unsere  Veranstaltungen  im  Januar  2022              Die  komplette  Übersicht :


Bitte beachtet! Ob uns das gefällt oder nicht, wir müssen (bei aktuellen Inzidenzzahlen bzw. laut Thüringer Verordnung) eine Nachverfolgung gewähren. Das geht sowohl mit der Corona-Warn-App als auch "analog" mit dem Ausfüllen eines datenschutzkonformen Zettels. Und: bei Veranstaltungen benötigt Ihr eine Mund-Nase-Bedeckung, Dafür bitten wir um Euer Verständnis. Und aktuell gilt bei uns die 2-G-Regel. Ab 23. Januar gilt 2Gplus.


Ausstellung  aktuell ...:

Annette Mann, Themar: Purer Frohsinn

Purer Frohsinn... ist die Antwort auf die Frage, warum Eine Detailfotografien zu großformatigen Collagen arrangiert. Annette Mann hat ein besonderes Gespür für interessante Details, Muster, Augenblicke und Farbspiele. Diesen beglück-enden Moment beim Entdecken eines Motivs, als hätte frau einen Schatz gefunden, kennen sicher viele Fotografierende.

Doch auch das Gestalten, die Fotos in einen neuen Zusammenhang zu fügen, ist eine heiter erfüllende Arbeit. Seit 2017 verwebt die Hobby-Fotografin aus Themar Fotos zu stimmungsfrohen Collagen, die inspirieren. Inzwischen sind auf diese Weise eine ganze Reihe Collagen in der Größe 1 x 1 Meter entstanden, von denen nun einige hier zu sehen sind.



Di, 04 JANUAR:

HÄKELCAFÈ:

15.00 Uhr

Bitte Häkelnadeln und Wolle mitbringen. Und übrigens: Wenn Ihr lieber strickt, seid Ihr genauso willkommen...


Im Januar findet keine Filmveranstaltung im Rahmen der Reihe "DEFA-Filmklassiker in der Kulturbaustelle" statt. Wir starten im Februar wieder durch.



Mi, 05. JANUAR:

Senioren-Spielenachmittag

ab 14.00 Uhr

Erster Mittwoch im Monat bedeutet auch: Gemeinsam mit dem Verein "Senioren helfen Senioren in Suhl und Zella-Mehlis" wird gespielt. Rommeé, Skat oder worauf Ihr gerade Lust habt...


Mi, 05. JANUAR:

So ein Theater! - Theaterworkshop

18.30 Uhr

Achtung - Neu! Heute wieder mit Annette und dem Theater- Workshop: wer Lust hat, ist herzlich willkommen. Der Einstieg ist jederzeit möglich, wenngleich als Ziel ein Theaterstück steht (oder mehrere kleine...)

Für alle, die gerne spielen, in verschiedene Rollen schlüpfen, träumen, Geschichten erzählen sowie Neues ausprobieren möchten und Spaß am Improvisieren haben. Der Theaterworkshop verlangt keine Vorkenntnisse, denn diese wollen wir erlernen. Er ist also für alle, unabhängig von Alter und Geschlecht, die Lust haben auf Theater spielen und die ersten Schritte auf die Bühne wagen wollen.



Sa, 08. JANUAR:

4. SECOND-CHANCE-MARKT -

Unliebsamen Weihnachtsgeschenken eine zweite Chance geben   

18.00 Uhr

Versteigerung „unliebsamer“ Weihnachtsgeschenke durch fähige „Auktionatoren" Garantiert sind Spaß, Spannung und sicherlich auch Schnäppchen. Und Livemusik gibt’s auch...

Und Ihr habt natürlich noch mehr davon: 90 % des Erlöses könnt Ihr "einstreichen" oder aber wieder umsetzen, mit 10 % des Erlöses werden die beteiligten Vereine unterstützt.

Beteiligt sind hier neben der Kulturbaustelle der Verein Kids in Action e. V., die Hospizgruppe Suhl und Umgebung und der Gerechte Welthandel e.V.

Wegen hoher Corona-Infektionszahlen haben wir in Absprache mit den Akteuren entschieden, die Veranstaltung auch 2022 nicht durchzuführen.



Di, 11. JANUAR:

Workshop "Tänze aus aller Welt"

17.00 Uhr

Es wird wieder getanzt - und Geschichte und Geschichten rund ums Tanzen und die Tänze gibt es auch wieder...

Heute: Meditative Kreistänze in der Weihnachtszeit



Fr, 14. JANUAR:

Sofia Talvik (SWE) in concert

Einlass ab 19.00 Uhr - Beginn: 20.00 Uhr

Neo-Folk, Americana & Folkpop mit skandinavischen Wurzeln - Unverkennbar nordisch, entspricht Sofia Talvik irgendwie immer noch amerikanischen Interpretationen ihrer eigenen Musik, einer Nordseesirene, die Funkeln und Melancholie verbindet. Sofia Talvik spielt eine einzigartige Mischung aus Folk & Pop.

VVK 13,- € (ermäßigt 10,- €)

AK 15,- € (ermäßigt 12,- €)

Wegen Corona muss dieses Konzert leider verschoben werden!



Mi, 19. JANUAR:

HANDMADE - hier wird Kreativität gel(i)ebt!

16.00 Uhr

Kommt vorbei: es wird mit Händen gewerkelt, gebastelt, getüftelt.... Zeit zum Anregungen holen oder Anregungen geben. Interesse geweckt?



Do, 20. JANUAR:

KAMINGESPRÄCH(e) mit Barbara Kerschner

19.00 Uhr

Als alte Suhlerin, Lehrerin und Autorin, trotz vieler Begegnungen, Zeitungsartikel und Gespräche wird sie immer noch angesprochen, an Veranstaltungen teilzunehmen. Viele Bewohner von Suhl kennen sie persönlich, sprechen sie auch mal im Steinweg oder in Geschäften an.

In der Kulturbaustelle mit Gästen zu reden und zu disuktieren macht ihr Freude. Gesprächsthemen gibt es sehr viele. So z. B. zu Hobbies wie Malerei, Fotografie, Sport und Schreiben oder Themen wie Bildung und Inklusion.



Di, 25. JANUAR:

DER BESONDERE FILM

19.00 Uhr

In einer Film-Reihe, die am letzten bzw. vorletzten Dienstag im Zwei-Monatsabstand stattfindet, zeigen wir jeweils einen Film, der besondere Ereignisse, besondere Geschichte(n) oder besondere Persönlichkeiten zum Thema hat. Das sind z. B. Fiilme, die "durchgeknallte  Künstler*innen" porträtieren, die Schlaglichter auf Geschichte & Geschichten werfen oder Filme, die uns berühren bzw. berührt haben.

Hier könnt Ihr auch gerne Ideen einbringen. Wir prüfen, was möglich ist. Mehr Infos in der Kulturbaustelle...



Mi, 26. JANUAR:

Knirpsencafé

ab 15.00 Uhr

Während sich Muttis & Vatis z. B. bei einer Tasse Kaffee oder Tee austauschen können, spielen die Kinnings miteinander (ohne jemanden zu stören) ... ein Angebot für Eltern, Großeltern & Kinder


Mi, 26. JANUAR:

Bretter, die die Welt bedeuten: Spieleangebot

ab 18.00 Uhr

Heute wird „gebrettert“ - Schach, Mensch-Ärgere-Dich-Nicht usw. Aber auch Skat-, Rommé-, oder Doppelkopfliebhaber können hier Mitspieler finden.

Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, Mitspieler*innen zu finden, die gemeinsam Catan besiedeln wollen - dies aber sonst - z. B. aus Mangel an Mitspieler*innen nicht schaffen. Und natürlich kann auch Neues ausprobiert werden...



Do, 27. JANUAR:

ERZÄHLCAFÉ

Heute mit Daniel Ebert, Suhler Karnevals-Ur-gestein, Radio- und Fernsehmoderator, NONSENF-Erfinder & Gastgeber des Politischen Aschermittwochs

15.00 Uhr

Viele haben sich zurückgezogen, sind oft allein oder möchten gemeinsam mit anderen Menschen reden. Wir wollen mit dem ERZÄHLCAFÉ Raum dafür bieten. Sich mit Menschen treffen, sich erzählen – und zuhören. Ins Leben stürzen, Z. B. bei Kaffee & Kuchen, spannenden Geschichten und Erlebnissen.

Gast ist heute Daniel Ebert. Mit ihm gibt es einiges zu bereden: Politischer Aschermittwoch, Karneval, Operette & natürlich NONSENF...

Du hast spannende Ideen, wen wir als Gast zum ERZÄHLCAFÉ einladen könnten...? Die musst Du nicht für Dich behalten. Her damit!



Fr, 28. JANUAR:

Gerd Krambehr & Verena Fränzel in concert: Noch ist nicht aller Tage Abend - ein Wyssozki-Spektakel

Einlass ab 19.00 Uhr - Beginn: 20.00 Uhr

Ein engagiertes, unterhaltsames und emotionales Programm an Liedern, Texten, Gedichten und kleinen Spielszenen aus dem Leben Wladimir Wyssozkis und eine theatralisch angelegte Hommage an den wohl legendärsten sowjet-russischen Liedermacher und Schauspieler. Charmant und brillant wird Gerd Krambehr am Akkordeon von Verena Fränzel begleitet, die auch als Marina Vlady, Wyssozkis große Liebe, agiert. Die Nachdichtungen sind zeitnah, sie belegen anschaulich Krambehr's „russische Seele“ und seine Vebundenheit zum 1980 verstorbenen Wyssozki.

Wyssozki trat seinerzeit auf wie eine Naturgewalt, elementar, volksnah, zuweilen grob und doch mit einem ungewöhnlich feinen Gespür für die Befindlichkeit der Menschen in seinem Land. Er schonte sich niemals, erzwang sein individuelles Maximum an Schaffenskraft und Ausstrahlung auch mit Hilfe von Kaffee, Zigaretten und Alkohol bis sein Herz ihm den Dienst versagte. Im Alter von nur 42 Jahren verstarb er 1980 in Moskau, kurz nachdem er mit Hilfe von Medikamenten seine letzten Kräfte mobilisiert hatte, um im Theater an der Taganka mehrmals als Hamlet auf der Bühne zu stehen.

VVK 13,- € (ermäßigt 10,- €)

AK 15,- € (ermäßigt 12,- €)

Kinder bis 16 Jahre in Begleitung eines Erziehungs-berechtigten erhalten freien Eintritt.