Unsere Angebote  im Juli 2024

die komplette Übersicht:

Download
Dein Veranstaltungsplaner für Juni & Anfang August to go
2024-7-8 Flyer innen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 6.0 MB
Download
Dein Veranstaltungsplaner für August 2024 (und Vorschau) to go
2024-7-8 Flyer außen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 4.4 MB

Wenn Du nichts verpassen möchtest, kannst Du die Infos auch direkt über unser Infoportal auf WhatsApp beziehen.

Dafür musst Du Dich nur telefonisch oder per Mail mit uns in Verbindung setzen.



HÄKELCAFÈ:

15.00 Uhr

Bitte Häkelnadeln und Wolle mitbringen. Und übrigens: Wenn Ihr lieber strickt, seid Ihr genauso willkommen...


DDR-Filmklassiker in der Kulturbaustelle - Über sieben Brücken mußt du gehn, Spielfilm, DDR, 1977, Regie: Hans Werner, FSK 12, 85 min, u.a. mit Viola Schweizer, Krzystof Jedrysek, Tadeusz Borowski, Walfriede Schmitt

19.00 Uhr

Der Titelsong von Karat machte die Band in Ost und West zu einer Rockgröße.

Der Film wäre fast vergessen, wäre da nicht diese stille, aber schöne deutsch-polnische Liebes-geschichte, in der man halt über sieben Brücken gehen sollte, um selbige aufzufinden.

Kraftwerkslaborantin Gitta verliebt sich in den Polen Jerzy, der in die DDR gekommen ist, um hier Kühltürme zu bauen. Auch Jerzy gefällt die lebenslustige Gitta. Aber dann kommt die Vergangenheit dazwischen… Der Filmtitel nahm Bezug auf eine alte polnische Legende, in der geschildert wird, dass eine Mutter ihr krankes Kind über sieben Brücken tragen muss, damit es wieder gesund wird.

Filmfakt: Der Film wurde am 30. April 1978 ausgestrahlt, schon am selben Abend gab es zahlreiche telefonische Nachfragen zu dem Titelsong. In der Folge wurde der Film "aus dem Verkehr gezogen", zum einen wegen der Öffnung Polens Richtung Westen, zum Anderen sorgte SOLIDARNOSZ für Verstimmung und ein Erkalten der nachbarschafftlichen Beziehungen auch auf kultureller und wissenschafftlicher Ebene.

Eintritt: 6,- € (ermäßigt 5,- €)

Kinder bis 16 Jahre in Begleitung eines Erziehungsberechtigten erhalten freien Eintritt.



Jetzt neu in der Kulturbaustelle!Dschungel@Digital: Austausch und Unterstützung zur Teilhabe an der digitalen Welt
ab 16.00 Uhr

In gemütlicher Runde können sich alle Altersgruppen zu alltäglichen digitalen Problemen austauschen und gegenseitig unterstützen. Es entsteht ein Ort, an dem sich verschiedene Menschen mit Technik, digitalen Tools oder einfach der Handynutzung und Apps auseinandersetzten. Die Themen bestimmen die Teilnehmenden selbst. Dabei können es schon kleine Hilfestellungen sein, wie zum Beispiel: wie sende ich ein Bild oder richte einen Gruppenchat bei Whats App ein. Es wird zusammen erarbeitet was gebraucht wird und vor Ort zusammen gelöst, gemäß learning by doing.

Weiterhin geplant sind Aktionstage mit speziellen Themen, die gemeisam "erarbeitet" werden.

Kooperationsveranstaltung mit dem Senioren-beirat der Stadt Suhl und "Jugend verändert Suhl"


SPEAKER'S CORNER:  

Gibt es noch die Mauer in den Köpfen...?
ab 18.00 Uhr

Du hast Lust, Dich mit Anderen zu aktuellen und zeitlosen Themen zu verständigen. Dann bist Du hier herzlich willkommen.



Ukulelenorchester-Probe

9.00 Uhr

Erster Samstag im Monat: Lust, mitzumachen, reinzuschnuppern oder Dich zu beteiligen...? Dann los!


Genna & Jesse (USA) in concert: Retro Soul Pop

Einlass 19.00 Uhr - Beginn 20.00 Uhr

Genna & Jesse zeichnen sich durch eine einzigartige Alchemie aus, die aus der schrulligen Chemie, den komplizierten Gesangsharmonien und dem leidenschaftlichen Geschichtenerzählen entsteht, die ihr Songwriting und ihre lebhaften Auftritte prägen. Mit Anklängen an Folk, Blue-Eyed Soul, Jazz, Blues, Torch Song und populäre Musik aus den 60er und 70er Jahren kann das von ihnen selbst gewählte Genre “Retro Soul Pop” nicht ganz erfassen, was sie in ihren fröhlichen Live-Shows und sinnlichen, durchdachten Alben hervorzaubern.

Die beiden setzen sich über die Konventionen der Musikindustrie hinweg und machen einfach das, was sich gut anfühlt, und diese genreübergreifende Hingabe an die Aktualität und Freiheit hat eine aufregende und unwiderstehliche Wirkung.

Inspiriert von ihrem romantischen Nomadenleben lassen sich Genna & Jesse am besten als moderne Troubadoure beschreiben.

VVK 13,- €

AK 18,- € (ermäßigt 15,- €)

Kinder bis 16 Jahre in Begleitung eines Erziehungsberechtigten erhalten freien Eintritt.



KINO hinter der Fassade:

Ein vrborgenes Leben, Spielfilm,

D/USA, 2019, Regie: Terrence Malick, FSK 0, 174 min, u.a. mit August Diehl, Valerie Pachner, Maria Simon, Karin Neuhäuser, Tobias Moretti

19.00 Uhr

EIN VERBORGENES LEBEN erzählt die Geschichte eines weithin unbekannten Helden.

Der österreichische Bauer Franz Jägerstätter weigert sich standhaft, für die Wehrmacht zu kämpfen. Selbst im Angesicht der drohenden Hinrichtung bleibt er bis zuletzt davon überzeugt, seinem Gewissen folgen zu müssen. Getragen wird er von seinem tiefen Glauben und der unerschütterlichen Liebe zu seiner Frau Fani und den drei Kindern.

August Diehl und Valerie Pachner verkörpern Franz Jägerstätter und seine Frau Fani emotional aufwühlend, mit sensibler Präsenz und leidenschaftlicher Hingabe. Kameramann Jörg Widmer schuf dazu Bilder von poetischer Eleganz.

Terrence Malicks unerschöpfliches Interesse am inneren Kampf seiner Hauptfigur macht EIN VERBORGENES LEBEN zu einem allegorischen Widerstandsdrama über Mut und den Kampf gegen das Böse.

Eintritt: 6,- € (ermäßigt 5,- €)

Kinder bis 16 Jahre in Begleitung eines Erziehungsberechtigten erhalten freien Eintritt.



FILM & DISKUSSION: Szenische Lesung der CORRECTIV-Recherche aus dem BERLINER ENSEMBLE

19.00 Uhr

Die investigative CORRECTIV-Redaktion  veröffent-lichte am 10. Januar eine Recherche rund um ein Treffen, von dem niemand erfahren sollte: AfD-Politiker, Neonazis und finanzstarke Unternehmer kamen im November 2023 in einem Hotel bei Potsdam zusammen. Sie planten nichts Geringeres als die Vertreibung von Millionen von Menschen aus Deutschland. CORRECTIV war auch im Hotel – und hat das Treffen dokumentiert.

Regisseur und Intendant des Volkstheaters Wien Kay Voges bringt die Recherche als Koproduktion des Berliner Ensembles und des Volkstheaters Wien in Form einer szenischen Lesung auf die Bühne des Berliner Ensembles.



HANDMADE - hier wird Kreativität gel(i)ebt!

Heute: SERVIETTENTECHNIK

16.00 Uhr

Kommt vorbei: es wird mit Händen gewerkelt, gebastelt, getüftelt.... Jeden Monat gibt es ein neues Thema. Zeit zum Anregungen holen oder Anregungen geben. Interesse geweckt? Dann - schau doch mal rein...



ERZÄHLCAFÉ mit Karin Hornschuch

15.00 Uhr

Sich mit Menschen treffen, sich erzählen – und zuhören. Ins Leben stürzen, Z. B. bei Kaffee & Kuchen, spannenden Geschichten und Erlebnissen. Sich austauschen, kennenlernen und gemeinsam Zeit verbringen. Wir wollen hier mit dem Erzählcafé den Raum dafür bieten. Karin Hornschuch engagiert sich schon Jahrzehnte für Kinder und Jugendliche – gemein-sam mit dem Team Sport & Spiel organisiert die umtriebige Seniorin regelmäßig Aktivitäten für Suhler Kinder & Kinder von geflüchteten Menschen in der Erstaufnahmeeinrichtung Suhl.


Gesprächsforum Alternativ mit Ina Leukefeld: "Thüringen-Monitor 2024: Zwischen Demokratieunzufriedenheit, Digitalisierung und Fachkräftemangel"

19.00 Uhr

Der Thüringen-Monitor ist eine seit 2000 jährlich stattfindende repräsentative Bevölkerungsbefragung zur politischen Kultur im Freistaat Thüringen. Ein besonderer Fokus liegt dabei jedes Jahr auf der Erforschung rechtsextremer Einstellungen, der Demokratieakzeptanz, der Demokratiezufriedenheit, dem Institutionenvertrauen und der politischen Partizipation der Thüringer Bevölkerung. Knapp neun von zehn Thüringerinnen und Thüringern sind der Überzeugung, dass die Demokratie die beste Staatsform ist. Allerdings sind die Bürgerinnen und Bürger des Freistaates immer weniger zufrieden mit der erlebten Demokratiepraxis. Das ist ein zentrales Ergebnis des Thüringen-Monitors 2023, den Forschende der Universität Jena am 16. April 2024 der Thüringer Landesregierung übergeben haben

Noch deutlicher ist der Vertrauensver-lust der Thüringer Bevölkerung in die Bundes- und Landesregierung. Lediglich 17 Prozent, also nicht einmal jeder und jede Fünfte, sprechen der Bundesregierung das Vertrauen aus – im Fall der Thüringer Landesregierung ist es noch knapp jeder und jede Dritte. Schwerpunktthema des diesjährigen Monitors sind die Fragen: Wie ist die Sicht der Thüringerinnen und Thüringer auf die Herausforderungen durch Digitalisierung und Fachkräftemangel? Wie stark fühlen sie sich von diesen Entwicklungen betroffen und wie wirken sich diese auf die Einstellungen zu Demokratie, Populismus und Rechtsextremismus aus? Darüber wollen wir diskutieren.

Eine Kooperationsveranstaltung mit der Rosa-Luxemburg-Stiftung Thüringen



SOMMERFILMNACHT

Einlass 18.00 Uhr - Beginn 19.00 Uhr

 

Sommerzeit! Da heißt es SOMMERFILMNACHT! Bei sommerlichen Drinks & kulinarischen Leckerbissen Filme schauen! So erwarten Dich Filme mit sommerlicher Leichtigkeit, skurriler Komik & komödiantischem Humor. Und Du entscheidest, ob Du Dir das volle Programm gönnst oder nur einen Teil...Starzeiten der Filme sind 19.00 & 21.00 Uhr.

Zu sehen gibt es zwei britische Filme - damit ist auch schwarzer Humor garantiert. Erstens: Vier Typen, die auf einem Urlaubs-Trip schrullige Fischer & Dorfbewohner in Cornwall und einen Shanty-Chor treffen - und eine Wette eingehen ... Zweitens:  Originelle Mischung aus rabenschwarzer Polit- und Mediensatiresatire und zarter Liebesgeschichte



KINO - DER BESONDERE FILM

19.00 Uhr

Hier zeigen wir einen Film, der besondere Ereignisse, besondere Geschichte(n) oder besondere Persönlichkeiten zum Thema hat. Das sind z. B. Filme, die "durchgeknallte"  Künstler*innen porträtieren, die Schlaglichter auf Geschichte & Geschichten werfen oder Filme, die uns berühren bzw. berührt haben.

Hier könnt Ihr auch gerne Ideen einbringen. Wir prüfen, was möglich ist. Mehr Infos in der Kulturbaustelle...



KNIRPSENCAFE

ab 15.00 Uhr

Während sich Muttis & Vatis z. B. bei einer Tasse Kaffee oder Tee austauschen können, spielen die Kinnings miteinander (ohne jemanden zu stören) ... ein Angebot für Eltern, Großeltern & Kinder


Bretter, die die Welt bedeuten: Spieleangebot

ab 18.00 Uhr

Heute wird „gebrettert“ - Schach, Mensch-Ärgere-Dich-Nicht usw.

Aber auch Skat-, Rommé-, oder Doppelkopfliebha-ber können hier Mitspieler finden. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, Mitspieler*innen zu finden, die gemeinsam Catan besiedeln wollen - dies aber sonst - z. B. aus Mangel an Mitspieler*innen nicht schaffen. Und natürlich kann auch Neues ausprobiert werden...