Download
Dein aktueller Veranstaltungsplaner für März & April 2019 to go!
Innenseite März April_2019 (1).jpg
JPG Bild 6.8 MB

Ausstellung demnächst:

7. März - 7. Mai 2019: Kleine Auszeiten und Gedankenausflüge“

Malerei von Sandra Mielke, Suhl

Natur, Entspannung, Fantasie, Musik – was braucht es mehr, um glücklich zu sein“, findet Sandra Mielke. All diese kleinen aber bedeutenden Dinge, die das Leben in Fülle bereit hält, greift die Hobbykünstlerin aus Suhl in ihren Bildern auf. Sie wünscht dem Betrachter, einen Moment der Freude und des Innehaltens (und manchmal auch des Nachdenkens) im schnellen Alltag.


Unsere  Veranstaltungen  im  März ...


Fr, 01. MÄRZ:

Juhana Iivonen (Finnland) in concert:

Einlass ab 19.00 Uhr

Tröstliche Melancholie und eine warme Stimme zum darin baden, schlichte, sanfte Gitarrenklänge und Texte, die den Seiltanz zwischen existentieller Tiefe und schwerelosem Humor schaffen, wie es nur die Finnen können
- das Beste gegen Trübsal - Juhana Iivonen mit skandinavischem Songwriting.

VVK 12,- € (ermäßigt 9,- €)

AK 14,- € (ermäßigt 11,- €)


Sa, 2. MÄRZ:

Ukulelenorchesterprobe mit Carmen Ruth

9.00 Uhr

Es wird gemeinsam geschwatzt, gelacht, geprobt und musiziert (letzte Probe für den politischen Aschermittwoch)


Sa, 2. MÄRZ:

Party zum 4. Geburtstag der Kulturbaustelle

ab 14.00 Uhr


Di, 05. MÄRZ:

Häkelcafé

ab 15.00 Uhr

Bitte Wolle und Häkelnadeln mitbringen!


Di, 05. MÄRZ:

Filmspecial in der Kulturbaustelle:

16.30 Uhr

Jakob der Lügner, USA, FRA, HUN, 1999, Regie: Peter Kassovitz,         120  min, FSK 12, u. a. mit Robin Williams, Liev Schreiber, Armin Mueller-Stahl, Alan Arkin

Bitte um Beachtung: Im Anschluss zeigen wir in der Reihe "DEFA-Filmklassiker in der Kulturbaustelle" den DEFA-Film von 1974.

Eintritt: 4,- € (ermäßigt 3,- €)


Di, 05. MÄRZ:

DEFA-Filmklassiker in der Kulturbaustelle:

19.00 Uhr

Jakob der Lügner, DDR / ČSSR, 1974, Regie: Frank Beyer, 120 min, FSK 12, u. a. mit Vlastimil Brodský, Erwin Geschonneck, Armin Mueller-Stahl, Henry Hübchen

Bitte um Beachtung: Im Vorfeld zeigen wir als Filmspecial das Remake von 1999

Eintritt: 4,- € (ermäßigt 3,- €)

Jakob Heym ist Jude und lebt im Jahr 1944 in einem polnischen Ghetto. Als er zufällig im Radio davon hört, dass die auf dem Vormarsch ist, geht diese Nachricht bald im gesamten Lager um und gibt den Inhaftierten ein wenig Hoffnung. Um die Hoffnung seiner Mitgefangenen aufrechtzuerhalten, behauptet Jakob, ein Radio zu besitzen und versorgt die Menschen mit weiteren von ihm erfundenen neuen Nachrichten. Doch dann kommen die Deutschen ihm auf die Schliche.

Eintritt: 6,- € (ermäßigt 5,- €)

Filmfakt: Die Hauptrolle des Jakob sollte zunächst  der (westdeutsche) Schauspieler Heinz Rühmann spielen. Diese Besetzungsentscheidung wurde jedoch letztlich durch Erich Honecker persönlich mit der Begründung verworfen, dass es ein Verstoß gegen das Prinzip zweier grundsätzlich verschiedener deutscher Staaten sei, wenn Rühmann mitspielte. An dessen Stelle übernahm der bekannte tschechische Schauspieler Vlastimil Brodský die Rolle, der von Frank Beyer bereits für die gescheiterte Produktion von 1966 ins Auge gefasst worden war.


Mi, 06. MÄRZ:

Senioren-Spielenachmittag

ab 14.00 Uhr

Gemeinsam mit dem Verein "Senioren helfen Senioren in Suhl und Zella-Mehlis" - der nun schon traditionelle Spielenachmittag. Hier wird gelacht, geschwatzt - und natürlich gespielt!



Do, 07. MÄRZ:

CAFÉ KAUDERWELSCH: eine

Initiative vom Projekt Start-hilfe und Begegungsarbeit

ab 15.00 Uhr


Do, 07. MÄRZ:        Vernissage zur Ausstellung Kleine Auszeiten und Gedankenausflüge - Malerei, Sandra Mielke

19.00 Uhr

Natur, Entspannung, Fantasie, Musik – was braucht es mehr, um glücklich zu sein“, findet Sandra Mielke. All diese kleinen aber bedeutenden Dinge, die das Leben in Fülle bereit hält, greift die Hobbykünstlerin aus Suhl in ihren Bildern auf.


Fr, 08. MÄRZ:

Frauenfrühstück zum Internationalen Frauentag

10.00 Uhr

Ein Frühstück zum Internationalen Frauentag - mit Fragen, die nicht nur Frauen bewegen...


Fr, 08. MÄRZ:

Open Stage

20.00 Uhr

Ob Kabarett, Instrumente, Gesang, Geschichten, Zauberei, Theater...

Alles, was auf eine Bühne passt, kann bei uns gezeigt werden! Und: Ihr bestimmt das Programm!

Eintritt: 4,- € (ermäßigt 3,- €)


Di, 12.. MÄRZ:

Workshop "Tänze aus aller Welt"

17.00 Uhr      


Mi, 13. MÄRZ:

Treffen des Fotoclub "zoom13"

17.00 Uhr



Do, 14. MÄRZ:

CAFÉ KAUDERWELSCH: eine

Initiative vom Projekt Start-hilfe und Begegungsarbeit

ab 15.00 Uhr


Do, 14. MÄRZ: Gesprächsforum alternativ: Zur Geschichte und Gegen-wart des Anarchismus

19.00 Uhr

Vortrag & Diskussion mit Bernd Löffler & Stefan Räthel

Die Entwicklung der internationalen Linken wurde und wird immer wieder von Auseinandersetzungen zwischen Marxisten und Anarchisten um eine „realistische“ Utopie begleitet. Eine politische Zusammenarbeit war häufig durch die wechselseitige Unterstellung unzutreffender Interpretationen erschwert. Statt nach Gemeinsamkeiten zu suchen, wurde gestritten und das seit den Tagen der Entstehung der kommunistischen Bewegung über die Zeit der I. Internationale bis in die Gegenwart.


Di, 12.. MÄRZ:

Junge Schreibwerkstatt

14.00 Uhr

Für 10-13-Jährige junge Schreiber*innen & Autor*innen

Betreut von dem Suhler Autor Dietmar Hörnig - gemeinsam mit Gleichgesinnten an Texten & Techniken feilen und Kenntnisse im Schreiben erwerben ...


Di, 19. MÄRZ:

KINO hinter der Fassade

19.00 Uhr

Guardianss Of The Earth, Doku,

Österreich, Deutschland 2017 / 86 Minuten / Regie: Filip Antoni Malinowski / FSK 0

Ein aufrüttelnder Dokumentarfilm über den Klimawandel und die Rettung unserer Spezies. Der Film macht aus der Weltklimakonferenz 2015 von Paris einen elektrisierenden Polit-Thriller. Was sind das für Menschen, die über die Zukunft unseres Planeten entscheiden? Wer ist Superheld und wer Superschurke? Dieser Film ist ein wichtiges Zeitdokument und liefert entscheidende Impulse zur Diskussion.

Eintritt: 4,- € (ermäßigt 3,- €)


Mi, 20. MÄRZ:

Senioren-Spielenachmittag

ab 14.00 Uhr

Gemeinsam mit dem Verein "Senioren helfen Senioren in Suhl und Zella-Mehlis" - der nun schon traditionelle Spielenachmittag. Hier wird gelacht, geschwatzt - und natürlich gespielt!


Mi, 20. MÄRZ:

HANDMADE - hier wird Kreativität gel(i)ebt!

16.00 Uhr

Auch im neuen Jahr wird Kreativität gelebt - und geliebt. Es wird gebastelt, kreiert und sich ausgetauscht....


Do, 21. MÄRZ:

CAFÉ KAUDERWELSCH: eine

Initiative vom Projekt Start-hilfe und Begegungsarbeit

ab 15.00 Uhr



Fr, 22. MÄRZ:

Andreas Schirneck in concert

Perlen des Folkrock

Einlass ab 19.00 Uhr

In den vergangenen Jahren war der Thüringer Folkbarde z. B. mit dem schottischen Altmeister des Blues John Kirkbride unterwegs.

Diesmal ist der Wegbegleiter von Klaus Renft mit einem seiner Soloprogramme zu erleben. Er liefert Folk-Klassiker jenseits des Mainstream, wobei seine Vorliebe für die Musik Neil Youngs nicht zu überhören ist. Aber auch Stücke von Tom Petty, Cat Stevens, Bob Dylan, Rio Reiser, Crosby, Stills & Nash sowie eigene Stücke hat er im Gepäck.

VVK 12,- € (ermäßigt 9,- €)

AK 14,- € (ermäßigt 11,- €)


Di, 26. MÄRZ:

Lesung & Diskussion: Lebende Bibliothek

19.00 Uhr

Jede(r) von uns hat Vorurteile. Wichtig ist immer wieder aufs Neue, sich ihnen zu stellen und sie zu hinterfragen. In einer spannenden Bearbeitung und der folgenden Diskussion geht es hier um Rassismus und Diskriminierung - also Dinge, die wir in der Nachbarschaft, am Arbeitsplatz oder in der Schule nahezu täglich erleben.


Mi, 27. MÄRZ:

Knirpsencafé

ab 15.00 Uhr

Während sich Muttis & Vatis bei einer Tasse Kaffee oder Tee austauschen können, spielen die Kinnings mit-einander (ohne jemanden zu stören) ...


Do, 28. MÄRZ:

CAFÉ KAUDERWELSCH: eine

Initiative vom Projekt Start-hilfe und Begegungsarbeit

ab 15.00 Uhr


Fr, 29. MÄRZ:

DaS Neuwerk in concert:

Einlass ab 19.00 Uhr

Ein spannendes, neues Musikprojekt aus Erfurt, das deutsche Popmusik in Reinkultur bietet. Solo gestartet, entwickelt das Projekt in der Bandform sein wahres Potenzial. In dem 2018 erscheinenden Debutalbum „Hier & Jetzt“ stellt das Quartett sein Talent eindrucksvoll unter Beweis.

VVK 8,- € (ermäßigt 6,- €)

AK 9,- € (ermäßigt 7,- €)


Sa, 30. MÄRZ:

POETRY SLAM

Einlass ab 19.00 Uhr

Gemeinsam mit Landesmeistern und dem Highslammer e. V. aus Erfurt erwartet Euch ein spannender, poetischer Abend.

AK 9,- € (ermäßigt 7,- €)