Download
Dein aktueller Veranstaltungsplaner für November & Dezember 2017 to go!
Innenseite November_Dezember 2017.jpg
JPG Bild 6.6 MB

Ausstellung aktuell:

bis in den Januar 2018 verlängert; "AQUARELLE - Bilder eines Lebens" Walter Dittrich (1939 - 2016)


Walter Dittrich, im heutigen Tschechien geboren, als Kind durch Krieg und Vertreibung zuerst in Meiningen Gestrandeter, später mit Stationen in Norden, um dann in Suhl fast zwei Drittel seines Lebens zu leben; Malen und Zeichnen begleitete ihn seit frühester Jugend, in der er mit Pferden und Rindern aufwuchs, Natur, Garten und Landwirtschaft wird sein ganzes Leben prägen. Oft hält er auch mal am Weges- oder Straßenrand inne, um Skizzen zu fertigen. Ansonsten hat er immer Malutensilien dabei, wenn er mit dem Auto unterwegs ist. Und ein Stück Papier und ein Bleistift für Skizzen ist sowieso immer dabei.

Unsere Veranstaltungen im Dezember...

Di, 05. DEZEMBER:

Häkelcafé

ab 15.00 Uhr


Di, 05. DEZEMBER:

KINO hinter der Fassade

19.00 Uhr

Süßes Gift - Hilfe als Geschäft 

D 2012 / Dokumentarfilm / 89 Minuten / Regie: Peter Heller / FSK 0

Eine scharfsichtige Revision zu 50 Jahren Unabhängigkeit und einem halben Jahrhundert am Tropf der Entwicklungshilfe: Gemeinsam mit afrikanischen Intellektuellen und Praktikern kommt der renommierte Afrika-Kenner Peter Heller zu der ernüchternden Einsicht: Hilfe ist ein Geschäft für die Geber und für ihre Empfänger ein gefährliches Suchtmittel. Sie schafft Abhängigkeit und Lethargie. Wird der „afrikanische Patient" nur durch eine radikale Entziehungskur gesund? Ein Film der Tabus der Afrika Szene anpackt, kritische Fragen aufwirft und zum Nachdenken zwingt.

Eintritt 3,- € (ermäßigt 2,- €)



Mi, 06. DEZEMBER:

Seniorenspielenachmittag

14.00 Uhr

Gemeinsam mit dem Verein Senioren helfen Senioren in Suhl und Zella-Mehlis besteht die Möglichkeit, gemeinssam zu spielen, zu schwatzen oder z. B. einen Kaffee zu trinken ...


Mi, 06. DEZEMBER:

Gesprächsforum alternativ

14.00 Uhr

Recht auf Trauer - Bestattungen aus machtkritischer Perspektive

Buchlesung und Diskussion mit Francis Seeck, Kulturanthropolog_in und Anti-diskriminierungstrainer_in

Aktuell werden immer mehr arme Menschen in Deutschland, für die keine Zugehörigen die Bestattungspflicht wahrnehmen (können), ohne Grabstein und Namen, ohne Trauerfeiern und Blumenschmuck von Gesundheits- und Ordnungsämtern anonym bestattet. Teilweise finden die ordnungsbe-hördlichen Bestattungen monatlich als Sammelbeerdigung im Minutentakt statt. Oft wurden diese Menschen schon zu Lebzeiten durch Klassismus, Rassismus und psychosoziale Nor-malitätsvorstellungen marginalisiert und gesellschaftlich ausgegrenzt.

Francis Seeck zeigt in diesem Buch den Zusammenhang zwischen Macht-verhältnissen und Beerdigungsprak-tiken auf. Aber auch die eigene Geschichte der Autor*in hat ihren Platz. So geht es auch um widerständige Praktiken auf der Friedhofswiese, sei es durch die Forscher*in, Trauergäste, Aktivist*innen und Mitarbeiter*innen – ganz im Sinne von „Rest in protest!“.


Do, 07. DEZEMBER:

Café Kauderwelsch

(Projekt Starthilfe und Begegnungsarbeit)

ab 14.00 Uhr


Do, 07. DEZEMBER:

Offener Hobbymalertreff PINSELSCHWINGER

16.00 Uhr


Do, 07. DEZEMBER:

Simon Kempston (SCO) in concert

Einlass: 19.00 Uhr

Simon Kempston ist einer der besten schottischen Songwriter und einer der führenden Fingerstyle-Gitarristen. Die Zusammenführung traditioneller kel-tischer Sounds aus Folk und Blues mit zeitgenössischen Elementen ist für ihn charakteristisch. In Kombination mit seiner kraftvollen Stimme ergibt sich ein rundes Gesamtbild. Bei seinen Auftritten ist seine Leidenschaft für Musik nicht zu überhören. Inzwischen erschien 2017 sein elftes Album, mit dem er bei uns zu Gast ist. 

VVK 11,- € (ermäßigt 8,- €)

AK 12,- € (ermäßigt 9,- €)



Fr, 08. DEZEMBER:

Open Stage

20.00 Uhr

Zum letzten Mal in diesem Jahr: Ob Gesang,  Instrumente, Geschichten, Theater, Kabarett oder Zauberei ... Alles, was auf eine Bühne passt, kann bei uns gezeigt werden! Und: Ihr bestimmt das Programm! Also:Traut Euch, mitzumachen! Auch Ihr könnt dabei sein!


Sa, 09. DEZEMBER:

Ukulelenorchesterprobe mit Carmen Ruth

9.00 Uhr


Sa, 09. DEZEMBER:

Kinderbuchlesung mit Stefan Ruck

14.00 Uhr

Der Brief an den Weihnachtsmann“

Weihnachten - keine Zeit ist so geheim-nisvoll, sinnlich und rätselhaft, aber auch ebenso festlich und erhaben. Somit gibt die Weihnachtszeit Stoff für beschauliche, gefühlvolle sowie aben-teuerliche Geschichten:

Ein beherzter Junge macht sich Sorgen um den Weihnachtsmann und tritt mit einer außergewöhnlichen Bitte an ihn heran ... Ein kleiner, längst vergessener Teddybär findet ein neues zu Hause ... Eine zierliche, zarte Schneeflocke erlebt auf der Erde die wunderschöne Weihnachtszeit ... Zwei Kinder bauen einen Schneemann und erwecken ihn zum Leben ... Ein kleiner, weißer Schäferhund findet nach harten Strapazen in der rauen Wildnis der kanadischen Rocky Mountains ein neues Heim ...

Dieses Buch ist für Kinder geschrieben, aber für Jung und Alt geeignet!

Und: Zur Lesung gibt es natürlich auch Kaffee oder Tee, heiße Schokaolade, Weihnachtsgebäck und für die Kleinen einen Kinderpunsch!

Eintritt 3,- € (ermäßigt 2,- €)


Di, 12. DEZEMBER:

"Tänze aus aller Welt" mit Heidi

17.00 Uhr

Heute: Meditatives Tanzen in der Vor-weihnachtszeit


Mi, 13. DEZEMBER:

HANDMADE

Dein Hobby vorstellen, zeigen, mitmachen

16.00 Uhr


Mi, 13. DEZEMBER:

Weihnachtslesung des Litera-turzirkels Zeilenspringer:

19.00 Uhr

Kein Weihnachten ist auch keine Lösung: Die Autorinnen Ursel Schütt, Ulrike Blechschmidt, Roswitha Lesser, Marina Anschütz, Iris Friebel und der Autor Dietmar Hörnig lesen in bewähr-ter Weise heitere bis nachdenkliche Geschichten rund um das Weihnachtsfest.

Eintritt 3,- € (ermäßigt 2,- €)


Do, 14. DEZEMBER:

Café Kauderwelsch

(Projekt Starthilfe und Begegnungsarbeit)

ab 14.00 Uhr


So, 24. DEZEMBER:

Kulturbaustelle geöffnet!

ab 19.00 Uhr

Für „An-Heiligabend-zur-Bescherung-Geschenke-Einsammler-und-danach-nicht-wissen-wohin“, Singles und Weihnachtshasser und viele mehr: Kulturbaustelle offen!

Hier könnt Ihr z. B. bei Glühwein und toller Musik Freunde treffen, klönen oder einfach nur unter Menschen sein!



In der Zeit vom 16. bis 23. Dezember und vom 25. Dezember bis zum 3. Januar 2018 bleibt die Kulturbaustelle geschlossen. Unser Team wünscht Euch eine besinnliche Weihnachtszeit im Kreis Eurer Lieben und einen tollen Start in ein hoffentlich friedliches Jahr 2018!