Download
Dein aktueller Veranstaltungsplaner für November & Dezember 2017 to go!
Innenseite November_Dezember 2017.jpg
JPG Bild 6.6 MB

Ausstellung aktuell:

14. September - 29. November:

"AQUARELLE - Bilder eines Lebens" - Walter Dittrich (1939 - 2016)


Walter Dittrich, im heutigen Tschechien geboren, als Kind durch Krieg und Vertreibung zuerst in Meiningen Gestrandeter, später mit Stationen in Norden, um dann in Suhl fast zwei Drittel seines Lebens zu leben; Malen und Zeichnen begleitete ihn seit frühester Jugend, in der er mit Pferden und Rindern aufwuchs, Natur, Garten und Landwirtschaft wird sein ganzes Leben prägen. Oft hält er auch mal am Weges- oder Straßenrand inne, um Skizzen zu fertigen. Ansonsten hat er immer Malutensilien dabei, wenn er mit dem Auto unterwegs ist. Und ein Stück Papier und ein Bleistift für Skizzen ist sowieso immer dabei.

Unsere Veranstaltungen im November:


Do, 02. NOVEMBER:

Gesprächsforum alternativ:

Buchlesung - drei russische Volkslieder - Gespräch

19.00 Uhr

Gusel Jachina: "Suleika öffnet die Augen"

mit Christiane Danowski und Karlheinz Walther

"Dieser Roman trifft mitten ins Herz." Ljudmila Ulitzkaja. Ein anrührendes und meisterhaftes Debüt, das in 21 Sprachen übersetzt ist. Vielfach preisgekrönt, u. a. als Großes Buch mit dem Jasnaja-Poljana-Preis 2015. "Für mich bleibt es ein Rätsel, wie es einer so jungen Autorin gelungen ist, ein so eindringliches Werk zu schaffen." Ljudmila Ulitzkaja


Sa, 04. NOVEMBER:

Liedermacher FALK Musikkabarett

20.00 Uhr

Aufs Genüsslichste gehässig und mit tiefschwarzem Humor – mit seinem „Skizzen“ im Gepäck und frischen bitterkomischen Geschichten auf den Lippen erweist der prämierte Songwriter seinem Publikum in gewohnter Manier die Ehre. Was bei ihm in etwa bedeutet, es so respektlos zu behandeln, wie man es nur bei Menschen wagen würde, denen man einen ausgeprägten Sinn für Humor unterstellt. Der Liedermacher und seine Gitarre watschen unsere First-World-Problem-chen en passant ebenso ab wie dieseSkizzen“ auch eine nachdenkliche Welt umreißen, die mittlerweile etwas zu lustvoll in den Abgrund zu starren scheint. Ein großer und großartig storytellender Clown mit Herz, Hass und Humor, der diesem Zirkus namens Leben auf seinen Shows einen würdigen Spiegel errichtet.

VVK 11,- € (ermäßigt 8,- €)

AK 12,- € (ermäßigt 9,- €)


Di, 07. NOVEMBER:

Häkelcafé mit Johanna

15.00 Uhr


Do, 9. NOVEMBER:

Café Kauderwelsch - Projekt Starthilfe und Begegnungs-arbeit

ab 14.00 Uhr

Fr, 10. NOVEMBER:

HISZTORY "Der kleinen Leute Lied" - Vagabond Countryfolk

20.00 Uhr

HISZTORY ist der Punk unter den Liedermachern, der schon eine ganze Menge Leben mitgekriegt hat. Der aus dem Erzgebirge stammende Vagabond-Country-Folker verdient jede Aufmerk-samkeit, denn seine aktuellen Texte und Themen sind politisch reflektiert und überzeugen mit klarer unbe-stechlicher Haltung, mitfühlend und tolerant.

HISZTORY begnügt sich schon lange nicht mehr mit Gesellschaftskritik a la Fidl Kunterbunt. Keine Parolen, keine Plattitüden und nicht nur Wut; hier singt einer aus ganzem Herzen den Menschen ins Gewissen.

Mit seiner Gitarre, vor allem aber seinem intensiven Gesang, gelingt es ihm immer wieder, das Publikum live in den Bann zu ziehen.

VVK 11,- € (ermäßigt 8,- €)

AK 12,- € (ermäßigt 9,- €)



Sa, 11. NOVEMBER:

Ukulelenorchesterprobe mit Carmen Ruth

9.00 Uhr


Di, 14. NOVEMBER:

"Tänze aus aller Welt" mit Heidi

17.00 Uhr

Heute dreht sich mit Heidi alles um das Thema AkzepTanz!


Mi, 15. NOVEMBER:

HANDMADE

Dein Hobby vorstellen, zeigen, mitmachen

16.00 Uhr


Do, 16. NOVEMBER:

Café Kauderwelsch - Projekt Starthilfe und Begegnungs-arbeit

ab 14.00 Uhr

Diesmal mit einigen herbstlichen Überraschungen, vor allem für Kinder


Do, 16. NOVEMBER:

Szenisch-musikalische Lesung: HC Schmidt liest

"Stalingrad" von Walter Battisti

19.00 Uhr

Eine Gänsehaut erzeugende, szenische Lesung mit Musik: Walter Battisti fand mutig Worte, die sich mit dem dunklen Kapitel der deutschen Geschichte beschäftigen. Das ganze Elend der in jenem Winter Eingekesselten und der völlige Wahnsinn des Krieges holen uns mal mit beschwörenden, dann wieder lauten und schrillen Tönen ein. Ein kalter Schauer der Ahnung - dies nicht zuletzt durch die facettenreiche Stimme Schmidts, verstärkt durch Sounds und Musik. Wer, wenn nicht wir sollte sich mit dem Thema auseinandersetzen. Die wenigen, die zurückkehrten, konnten es, traumatisiert, wie sie waren, kaum. Endet doch das Stück mit den Worten: "... redet nun ihr, Kinder."

Im Anschluß gibt HC Schmidt weitere Einblicke in sein langjähriges Schaffen, unter anderem mit dem Cover des Stücks "Tom Traubert's Blues" von Tom Waits.

HC Schmidt ist Sänger, Schauspieler, Sprecher, Musiker, Jahrgang 52 und Urgestein der ostdeutschen Musikszene (u. a. Generator, electra, Zwei Wege etc.)


Sa, 18. NOVEMBER:

Nick & June in concert

20.00 Uhr

Zwischen euphorischen Melodien, bittersüßer Melancholie und ver-träumtem Folk sind Nick & June zuhause: Mit Gitarre, Ukulele, Banjo, Mandoline, Glockenspiel, Orgel und zwei bezaubernden Stimmen ausge-stattet, macht das Duo 2012 seine ersten Schritte. 300 Aufritte später ist im Winter der Zweitling erschienen. Ein erster Vorgeschmack hierzu war bereits  mit Musik im Kinofilm "About A Girl" zu hören.

VVK 11,- € (ermäßigt 8,- €)

AK 12,- € (ermäßigt 9,- €)



Di, 21. NOVEMBER:

KINO hinter der Fassade

19.00 Uhr

Unplugged: Leben Guaia Guaia

D 2012 / Dokumentarfilm / 94 Min / Regie: Sobo Swobodnik / FSK 0
Wir sind jung, wir können es uns ungemütlich machen." Elias Gottstein und Carl Luis Zielke haben keinen festen Wohnsitz, keine Ausbildung, kein Bankkonto, keine Sicherheiten. Stattdessen leben Sie ihren Traum von Freiheit: radikal, anarchisch, unplugged! Sie sind jung, sie sind intelligent, sie sind hungrig: nach Leben, nach Musik, nach einer Zukunft fernab der bürgerlichen Vorstellungswelt. Als „Guaia Guaia" ziehen sie mit selbstgebauten Fahrrädern von Stadt zu Stadt und locken mit lauten, illegalen Konzerten Fans und Polizisten an.

Der Film ist das Porträt zweier junger Männer, die sich mit dem Etikett männlich, arbeitslos, ostdeutsch und perspektivlos nicht abfinden wollen und stattdessen ihren eigenen Weg gehen. Dabei geraten sie immer wieder ins Spannungsfeld zwischen ihren Idealen und der Gesellschaft, in der Geschäft und Erfolg zählen.

Eintritt 3,- € (ermäßigt 2,- €)


Do, 23. NOVEMBER:

Café Kauderwelsch - Projekt Starthilfe und Begegnungs-arbeit

ab 14.00 Uhr


Do, 23. NOVEMBER:

Lloyd Williams (GB) in concert

Einlass: 19.00 Uhr

Unglaublich nah und beein-druckend wahr - Lloyd Williams' Rezept für ein umwerfendes Konzert ist einfach: Das schnelle Pluckern des Banjos, der Gitarre, vielleicht das Stampfen des rechten Fußes - und alles in diese Sekunde legen, rufen, werfen. Da ist das Wort "umwerfend" genau das richtige: Denn wenn Williams mit leuchtender Kraft singt und den alten Lastenesel des britischen Folk mit feinen Melodien und melancholisch-wahren Geschichten in ein mal galoppierendes, mal scheues Wildpferd verwandelt, dann bleibt kein Herz und kein Hirn ungerührt am gleichen Platz - und werden einige Knie weich.

VVK 11,- € (ermäßigt 8,- €)

AK. 12,- € (ermäßigt 9,- €)



Di, 28. NOVEMBER:

Georg auf Lieder & Jan Röttger in concert

Einlass: 19.00 Uhr

Ein Konzert mit gleich zwei außergewöhnlichen Musikern:

Die Wege von Georg auf Lieder und Jan Röttger trafen sich das erste Mal 2010 in Hamburg, als beide noch musikalisch in den Kinderschuhen steckten und auf der Suche nach ihrer musikalischen Identität waren. Man entdeckte Gemeinsamkeiten, war voller Respekt vor dem Talent des anderen und freundete sich an.

Sieben Jahre und einige hundert Shows später stehen zwei Lebenskünstler zusammen auf der Bühne, die Musik und Entertainment mit dem Charme zweier Lausbuben verbinden. Dabei werden Georg auf Lieder und Jan Röttger sowohl solo als auch gemeinsam performen und neben den Songs viele Anekdoten erzählen.

VVK 11,- € (ermäßigt 8,- €)

AK. 12,- € (ermäßigt 9,- €)


Mi, 29. NOVEMBER:

KNIRPSENCAFÉ

ab 15.00 Uhr

Während sich Muttis & Vatis z. B. bei einer Tasse Kaffee oder Tee austauschen können, spielen die Kinnings miteinander (ohne jemanden zu stören) ... ein Angebot für Eltern, Großeltern & Kinder


Mi, 29. NOVEMBER:

Spiel "Die Werwölfe von Düsterwald"

18.00 Uhr

Ein Rollenspiel, Horror, ein mystischer Krimi, angeleitet von Christof; gefordert sind Logik und Kombinationsgabe


Do, 30. NOVEMBER:

Café Kauderwelsch - Projekt Starthilfe und Begegnungs-arbeit

ab 14.00 Uhr