Newspaper  #Sechs 2017

Neuigkeiten und Veranstaltungsinfos aus der Kulturbaustelle :

Vielseitiger Wonnemonat Mai:

Mit Euch begann auch unser Mai am 1., mit unserem schon traditionellen "Feiertach der Werktätschn", mit der Eröffnung der Grillsaison in der Kulturbaustelle, mit Maibowle und Kultur, diesmal mit dem Leipziger Liedermacher HISZTORY und seinem "Vagabond Countryfolk".  Es gab Lesungen und Diskussionen zu Clara Zetkin (mit dem Verein Provinzkultur e. V.), zur Vorsorgelöge (mit dem DGB) und zur Frage "Meinst Du, die Russen wollen Krieg?" (mit dem Gesprächsforum alternativ und der Russisch-Deutschen Freundschaftsgesellschaft). Der Mai in der Kulturbaustelle beinhaltete Konzertveranstaltungen mit Line Bogh aus Dänemark, mit FLINN aus den USA und mit IRXN, die uns aus der bayrischen Landeshauptstadt mit grandioser Mussik beehrten, von der Gäste sagten: "... das beste Konzert ever in der Kulturbaustelle..." Dazu nahmen wir an den Veranstaltungen zum 1. Mai mit dem DGB und auch zur 12. Kinderkulturnacht teil. Hier war der Stand der Kulturbaustelle ständig von kleinen Sheriffs und Indianern umzingelt. Und dann gab es ja noch unsere monatliche Veranstaltungen wie das KINO hinter der Fassade mit dem Thema Arbeit und unsere Workshops (Tanzen, Häkeln, Malen), das Frauencafé und unser Knirpsencafé.

Blick über den Tellerrand:

Wie versprochen hat der Verein kubus e.V. auch das Umfeld der Kulturbaustelle "begrünt". Da sind zum Einen die Pflanzen direkt an der Kulturbaustelle, zum Anderen die Pflege der Blumenkästen an der Bushaltestelle "Neues Rathaus", die wir übernommen haben. Hier wurde schon gejätet, gepflanzt und jede Menge gegossen. Und randaliert wurde auch schon: Nur wenige Tage, nachdem Vereinsmitglieder das Schild (in Pflegepatenschaft der Kulturbaustelle) anbrachten, wurde in der Zeit von 2. - 3. Juni versucht, es zu zerstören. Bei soviel Ignoranz vor den Anstrengungen, auch mit kleinen "Bausteinen" Grün in die Stadt Suhl zu bringen bzw. zu erhalten, können wir natürlich nur den Kopf schütteln.

Große Kultur in der kleinen Stadt:

Vor der Sommerpause im Juli wird nochmal geklotzt, nicht gekleckert:  Mit EnVivo und der Singerin/Songwrieterin Alaxandra Kayser erwarten wir am 9. Juni rockige Frauenpower, mit Kabarett & Liedern und Prinz Chaos II. starten wir am 16. Juni durch, bevor der Juni am 30. mit dem Rockpoeten WILLER aus Wuppertal endet, der bereits mit Jennifer Rostock, Richie Sambora u. v. a. auf Tour war.  Bei uns präsentiert er sein aktuelles Album "zeitlos". Vorträge, Lesungen und spannende Diskussionen kommen im Juni auch nicht zu kurz: So ist am 7. Juni das Bedingungslose Grundeinkommen Thema, am 8. Juni sind wir mit Heribert Krebs auf "fairer Treckingtour durch Kuba" und am 15. Juni  der Autor Michael Paul mit seinem "Haus der Bücher" zu Gast. Hinzu kommt unser Juni-Film aus der Reihe KINO hinter der Fassade: "Comrade, where Are You Today" der 2016 entstandene Film der finnischen Filmemacherin Kirsi Marie Liimatainen geht der Frage nach, was aus Idealen von Gerechtigkeit, Solidarität und einer besren Welt geworden ist. Dabei trifft sie nach mehr als 25 Jahren u. a. auf Menschen in Bolivien, Chile, Libanon und Südafrika, die ebenso wie sie als teilweise Illegale an der Jugendhochschule der FDJ kurz vor dem Zusammenbruch der DDR Marxismus-Leninismus studierten. Last but not least erwarten Euch im Juni auch wieder unser Häkelcafé, die PINSELSCHWINGER, die Open Stage am 29. Juni, die Spieleangebote am 1. und 2. Mittwoch und das Knirpsencafé. Natürlich könnt Ihr auch so mal vorbeischauen: auf eine Partie Schach, ein Getränk, ein Schwätzchen oder ein spannendes Buch; bis Mitte Juni könnt Ihr Euch noch die aktuelle Ausstellung anscheuen, bevor am 13. Juni die nächste Ausstellung - BAUMUNIKATE von Sonja Bernhardt aus Suhl eröffnet wird ...

Und mitmachen für ein Stück mehr Kultur in Suhl geht selbstverständlich auch!