Newspaper  #Vier 2017

Neuigkeiten und Veranstaltungsinfos aus der Kulturbaustelle :

Der März war grandios:

Mit den SONS OF SETTLERS, Luis Alberto Segura, der Band LA und Omri Vitis & Guy Strier bereicherten südafrikanische, spanische und israelische Künstler das Kulturleben in der Region. Dazu kam der zweite Geburtstag der Kulturbaustelle u. a. mit Carmen Ruth & dem Ukulelenorchester, mit Einfach Calle und dem Liedermaching-Duo "Groß & Artig" aus Braunschweig und natürlich vielen Gästen, bei denen wir uns für die vielen Wünsche bedanken möchten. Der Rockpoet Christian Haase schaute nach zwei Jahren mal wieder vorbei und Saitenverkehrt beiendruckten ihr Publikum an Piano & Cello. Zekarias Kebraeb erzählte von vier Jahren Flucht nach Deutschland mit seinem Buch "Hoffnung im Herzen - Freiheit im Sinn", während die Wissenschaftlerin Silke Helfrich gemeinsam mit Interessenten über Gemeinschaften, Communitys und Commons ins Gespräch kam.

Neuer Vorstand gewählt:

Der Verein kubus führte seine Mitgliederversammlung durch. Dort wurde über anstehende Projekte diskutiert und Rückblick auf die letzten zwei Jahre gehalten. Dabei wurde u. a. festgehalten, dass der Verein von neun Gründungsmitgliedern auf fast dreißig angewachsen ist und an Ausstrahlung - auch in die Region - gewonnen hat. Gleichzeitig wurde ein neuer Vorstand gewählt. Ihm gehören als alter und neuer Vorsitzender Boris Dittrich an, Desireé Röhlig wurde als Stellvertreterin bestätigt. Neue Schatzmeisterin ist Verena Hartung. Neu in den Vorstand wurden Luise Denner und Miriam Grimm gewählt. Als Kassenprüfer wurde Gerd Beck bestätigt. Für die bisherige Vorstandsarbeit wurde ein Dankeschön ausgesprochen, den ausscheidenden Mitgliedern Danny Krämer, Heike Dornberger und Ronja Lenz wünschen wir für zukünftige Projekte Alles Gute - dem Verein kubus e. V. bleiben sie aber in unterschiedlichster Weise erhalten.

Der Frühling wird bunt!

Nachdem der März zur Neige geht und wir in der Kulturbaustelle Künstler erlebten, die begeisterten - aus Südafrika, Spanien, Israel und Deutschland - stellen wir Eines fest: Der Frühling wird bunt - auch und gerade in der Kulturbaustelle! Mit Konzerten, Kabarett, Lesungen, Diskussionen und Workshops haben wir eine ganze Menge für Euch geplant.

Los geht es am 1. April mit einer Kinderbuchlesung des Zella-Mehliser Autors Stefan Ruck, in der Woche darauf folgt am 6. April unser KULTURSTAMMTISCH, an dem etwa vierteljährlich Veranstalter, Musiker, Theaterleute, Organisatoren, Vereine und Initiativen oder auch einfach nur kulturell Interessierte an einer Vernetzung untereinander arbeiten, aber auch einfach mal klönen können. Hier entstehen Ideen, wachsen Projekte, hier kann sich über Gewesenes und Zukünftiges ausgetauscht werden ... Am 7. April wollen wir zum Abschluss der aktuellen Ausstellung "EXODUS - Flucht nach vorn" bei einer Tasse Tee z. B. über Gott und die Welt reden. Mit dabei wird Robin Hofmann, der "Macher" der aktuellen Ausstellung sein. Für den 8. April können wir Euch am Abend den dänischen Singer/Songwriter Flemming Borby empfehlen, der ab 20.00 Uhr die Bühne der Kulturbaustelle betritt und sein Publikum mit melancholischen Indie-Rockklängen und einer charismatischen Stimme begeistert. Bereits am Nachmittag geht es bei unserem Vereinsstammtisch um die nächsten Projekte des Vereins und der Kulturbaustelle.

In der Woche vor Ostern könnt Ihr bei der Vernissage der Ausstellung "Querschnitt(e)..." der Suhler Künstlerin Nicole Scholtissek dabei sein, während am Samstag des Osterwochenendes ein musikalischer Leckerbissen auf Euch wartet: Mit der Dresdner Band Lotta sleeps kommen fünf Jungs nach Suhl, von denen vier in Suhl aufgewachsen sind.

In der Woche nach dem Osterfest begüßen wir den Wissenschaftler Ernst-Dieter Lantermann, der sich seit Jahrzehnten mit einer zunehmenden Radikalisierung der Gesellschaft auseinandersetzt und hierzu im vergangenen Jahr ein Buch veröffentlicht hat. Andreas Schirneck, einst Weggefährte von Klaus Renft, ist am 21. April mit seinem "ACOUSTIC-VOUNG" - Programm zu Gast, indem alte und neue Stücke Neil Youngs unplugged erklingen werden. In der letzten Aprilwoche wartet auf Euch ein aufwühlender Film in der Reihe KINO hinter der Fassade und am 28. April das Musikkabarett KALTER KAFFEE.

Dazu gibt es natürlich noch unser FRAUENCAFÉ, unsere Spieleangebote, die Workshops für Kreative und das KNIRPSENCAFÉ - nicht vergessen wollen wir am 22. April unseren Lese-Beitrag im Frühling, wenn zwischen 10.00 - 15.00 Uhr am Dianabrunnen Menschen aus Lieblingsbüchern, Texte von Lieblingsautoren oder gar eigene Texte zum Vortrag bringen. Und: Wenn Ihr mögt, könnt auch Ihr dabei sein. Meldet Euch einfach bei uns! Alles in allem also wieder ein proppevoller Monat in der Kulturbaustelle - vielleicht sehen wir uns ja mal... Nähere Infos hierzu findet Ihr auf unserem Eventkalender. Oder direkt in der Kulturbaustelle!