Unser  Soforthilfeprogramm  im  Juni :

... Und auch im Juni setzen wir unser SOFORTHILFEPROGRAMM fort. Damit wollen wir auch weiterhin Künstler*innen unterstützen, die bisher bei uns aufgetreten sind - oder deren Auftritte in der nächsten Zeit geplant sind. Bisher haben wir Euch (seit 1. April) 61 Künstler*innen vorgestellt. Unterstützt sie bitte auch weiterhin. Für Euch gibt es dafür auch weiterhin die Chance auf Freikarten. Wir haben übrigens mit bisher 135 Konzerten in fünf Jahren Kulturbaustelle noch Reserven für 74 Tage Krise, hoffen doch aber sehr, dieses Reservoir nicht ausschöpfen zu müssen...

JEDEN TAG EIN SONG heißt: Du kannst ihn teilen, kommentieren oder liken. Damit helfen wir gemeinsam Künstlerinnen und Künstlern, die momentan aufgrund der CORONA-Krise keine Auftrittsmöglichkeiten haben. Dafür gibt es Freikarten für hoffentlich bald wieder stattfindende Konzerte in der Kulturbaustelle...

Dienstag, 30. Juni:
Eine Freikarte für "Kabarett mit Heinz Klever (Herkuleskeule)" am 16. Oktober 2020 in der Kulturbaustelle geht an

Andrei Senkevich (BLR): Andrei Senkevich ist ein Musiker und Songwriter aus Minsk, Weißrussland. Er spielt russischen und weißrussischen Indie-Folk. Das sind Lieder über Wege und Entfernungen, Liebe und Aufrichtigkeit, Träume und Änderungen. Jeder Song ist nicht nur eine Erzählung oder eine kleine Geschichte, es ist ein Schrei und ein Aufruf zum Handeln, oder aber zumindest zum Darüber-Nachdenken. Im Februar 2018 war der Gitarrist und Sänger das erste Mal in der Kulturbaustelle - und im Februar 2021 wird er wieder bei uns mit englischsprachigen und mit Songs in seiner Muttersprache zu erleben sein.

 

Montag, 29. Juni:

Eine Freikarte für "Lukas Meister in concert" am 9. Oktober 2020 in der Kulturbaustelle geht an

3ST ICH KITE:  Die 4 Jungs überzeugen mit erstklassigem Hip Hop, bei der ein Hauch von Revolution in der Luft liegt. Die 3 MC´s (Mörda, Durgo und T-Raex) verpacken ihre sozialkritischen und ironiegeladenen Botschaften mit einer Menge Humor, während DJ Zersch die Clubs mit einheizenden und groovigen Beats restlos in Feuer legt. Durch eine sehr abwechslungsreiche Mischung aus Hip Hop, Dancehall und Liedermaching ist für jeden was dabei. Der grandiose Wortwitz und die unterhaltsame Show sind sehenswert. Zum zweiten mal gastierten sie übrigens im April 2019 in der Kulturbaustelle - als Support dabei: Left Lukas.



Sonntag, 28. Juni:
Eine Freikarte für "Christian Haase in concert" am 18. September 2020 in der Kulturbaustelle geht an

Manfred Maurenbrecher: So richtig berühmt war er eigentlich nie. Nach Gründen befragt, könnte er in seinen Schnurrbart nuscheln, was der Blues-, Jazz- und Folkmusiker Mose Allison auf die Frage antwortete, warum er kein Star geworden sei: „Ich habe eben Glück gehabt.“ Maurenbrecher hatte in ähnlicher Weise Glück, durch alle Raster zu fallen. Ein aufrechter Liedermacher? Politisch zu wenig bissig. Rockmusiker? Nicht ausreichend glamourös. Schlagersänger? Nicht Fuzzi genug. Aber von allem etwas zu besitzen hat ihm eine respektable Karriere beschert - und unterhalten kann er sein Publikum allemal - wie im Juni 2019 in der Kulturbaustelle.


Samstag, 27. Juni:
Eine Freikarte für "Comedy & Kabarett mit Angelika Beier" am 7. August 2020 in der Kulturbaustelle geht an

 

Albis Corner - The Voice Of Fiddler's Green: Wenn er nicht gerade mit den Mannen von Fiddler's green unterwegs ist und Zet bleibt, pflegt er auch schonmal intime Locations aufzusuchen - für alle Fans und Freunde von Fiddler's Green, die die Wurzeln des Sängers Ralf "Albi" Albers als Singer/Songwriter noch nicht kennen, ist das Projekt Albi's Corner eine Empfehlung. In lauschigem Rahmen präsentierte er im April 2016 - nur mit Gitarre(n) - Songs in der Kulturbaustelle und spielte seine eigenen Lieder sowie Coversongs, die ihn berühren und schon seit Jahren begleiten.

 



Freitag, 26. Juni:
Eine Freikarte für "Saoirse Mhór (IRL/D) in concert" am 2. Oktober 2020 in der Kulturbaustelle geht an

byebye: Das Akustik-Deutschpop-Duo bietet Vieldenker-Urlaubslaune-Pop, Texte, die sich gewaschen haben und Gitarrengrooves, die auch bei dir die Urlaubslaune wecken. byebye ist viel rumgekommen - sei es in der Poetryslam-szene, bei Songcontests oder Liedermacher-Wettbewerben. Der Geheimtipp für Mainstream-Geflüchtete  - eine echte Alternative für alle, die sich zu viele Gedanken machen und die, die laut lachen wollen, wenn das Leben sie kitzelt. Und sie würden - nach 2017 zum zweten Mal - heute in der Kulturbaustelle auftreten. Das geht aber leider (noch) nicht.


Donnerstag, 25. Juni:

Eine Freikarte für "Sleepwalker's Station in concert" am 11. September 2020 in der Kulturbaustelle geht an

Jan Röttger: Der vielseitige Independent-Pop-Musiker aus Wuppertal mit dem Faible für Rock und Songwriting sieht seine Vorbilder durchaus bei Hannes Wader, Bob Dylan, Bruce Springsteen oder anderen Größen des Musikgeschäfts. Und so wundert es auch nicht, dass er einiges zu erzählen hat in seinen Songs. Mit seinem musikalischem "Best-Buddy" Georg auf Lieder  beeindruckte er im Herbst 2017 auf einer "Lausbuben-Tour" das Publikum in der Kulturbaustelle - und  wie um das Gesagte zu bestätigen, gab er in der Zugabe Waders "Heute hier, morgen dort".



Mittwoch, 24. Juni:
Eine Freikarte für "Peggy Luck & Toni Linke in concert" am 21. August 2020 in der Kulturbaustelle geht an

Arno Schmidt: Musiker und Komponist bei Barbara Kellerbauer - seit 1981 auf Solopfaden, Auftritt bei der Werkstattwoche Jugendtanzmusik 1988 in Suhl und 1989 beim Festival des politischen Liedes – danach der letzte Künstler mit Auftrittsverbot bei der FDJ und eben auch im Bezirk Suhl; nach der Wende in den Neunzigern nochmals zu Gast in Suhl, Viele Songs klingen in Molltönen - oft melancholisch, jedoch nicht weinerlich, im Dunkeln fischend, jedoch nicht im Trüben... Aktuell mit unterschiedlichen Künstler*innen unterwegs - im März 2016 war er (nicht zum letzten Mal) in der Kulturbaustelle zu Gast.


Dienstag, 23. Juni:
Eine Freikarte für "Kabarett mit Heinz Klever (Herkuleskeule)" am 16. Oktober 2020 in der Kulturbaustelle geht an

Prita Grealy (AUS): Prita Grealy überzeugt mit ihren gefühlvollen rhythmischen Songs und ihrer atemberaubenden Gesangsdarbietung. Pritas einzigartiger Sound ist "Hip-Soul-Folk". Sie kombiniert ihre Liebe zu Hip-Hop, Soul und Folk mit einem Live-Loop-Pedal und mühelos übereinander liegenden flippigen urbanen Harmonien, akustischer Fingerpicking-Gitarre und Beatboxen. Prita wurde mit Beth Hart, Tracy Chapman und Norah Jones verglichen. Sie arbeitete u. a. mit Simply Red, John Paul Young und Ed Kowalczyk von der Band "Live". Und im Januar 2019 überzeugte sie das Publikum in der Kulturbaustelle.



Montag, 22. Juni:

Eine Freikarte für "Lukas Meister in concert" am 9. Oktober 2020 in der Kulturbaustelle geht an

Carmen Orlet & Hugo Dietrich: Beide haben u. a. die Liedermappen von Holländer bis Gundermann, von Elssner bis Brecht durchstöbert, Bekanntes und fast Vergessenes gesichtet, Aktuelles übersetzt und bearbeitet. Hier trifft Alt trifft auf Neu, Vertrautes auf Fremdes, Leichtsinn auf Tiefgang und Frau auf Mann ... Und Nordlicht auf Feuerstein - und alles auf die Gäste der Kulturbaustelle - im Februar 2017.


Sonntag, 21. Juni:
Eine Freikarte für "Christian Haase in concert" am 18. September 2020 in der Kulturbaustelle geht an

Juhana Iivonen (FIN): Er hinterlässt bei seinen Zuhörern tröstliche Melancholie und hat eine warme Stimme zum darin baden, dazu kommen schlichte, sanfte Gitarrenklänge und Texte, die den Seiltanz zwischen existentieller Tiefe und schwerelosem Humor schaffen, wie es nur die Finnen können... Daran ließ der Barde die Gäste der Kulturbaustelle im März 2019 teilhaben.



Samstag, 20. Juni:
Eine Freikarte für "Comedy & Kabarett mit Angelika Beier" am 7. August 2020 in der Kulturbaustelle geht an

Tino Eisbrenner: Er gilt als Pionier deutschsprachiger Weltmusik, auch wenn er sich anfangs mit Rock & Pop und JESSICA einen Namen machte und als der „deutsche Sting“ gehandelt wurde. Feurig oder melancholisch, sehnsüchtig und traurig, zornig und augenzwinkernd, das ist Eisbrenner.  Lyrische Songs und Weltmusik eines Beobachters, Erzählers und Autors. Einen Abend voller Spannung und Poesie – nicht (nur) zum Stillsitzen erlebten die Gäste der Kulturbaustelle nach einem Akustik-Konzert mit zwei chilenischen Musikern im April 2016 zuletzt mit seinem "Lied vom Frieden" und einer musikalischen Lesung im September 2019.


Freitag, 19. Juni:
Eine Freikarte für "Saoirse Mhór (IRL/D) in concert" am 2. Oktober 2020 in der Kulturbaustelle geht an

John Hard & Band (GB/ARG/D): Mit John Hard, Mario Di Cara und Dennis Bäcker haben sich drei Musiker zusammen gefunden, die mit Gitarren, Drums und Gesang Brit Pop und Rock auf facettenreiche Weise präsentieren. So wechseln sich in den Songs von John Hard, ganz im Brit Rock und Pop Stil, rockige Songs mit sanften und kraftvollen Tönen ab. Mit Texten, die mal nachdenklich stimmen, mal einfach den Alltag des Lebens beschreiben. Eine Musik, die vor allem immer eins ist: Ehrlich. Und das die Musiker um den bekennenden Fußballfan John Hard neben ihrer Spielfreude auch Humor haben, bewiesen sie zuletzt im März 2018.



Donnerstag, 18. Juni:

Eine Freikarte für "Sleepwalker's Station in concert" am 11. September 2020 in der Kulturbaustelle geht an

Erik Manouz: Weltmusikalischer Troubadour, Multi-Instrumentalist, Chansonnier und Songschreiber - authentisch befasst sich Manouz mit gesellschaftsrelevanten Themen, verpackt seine Statements in traumwandlerische Anekdoten und fordert in poetischer Manier dazu auf, die Geschenke des Lebens zu sehen. Umhüllt werden seine Geschichten von erdiger, facettenreicher Musik und nehmen den Zuhörer an die Schauplätze seiner Lieder mit. So auch im Herbst 2017 in der Kulturbaustelle.


Mittwoch, 17. Juni:
Eine Freikarte für "Peggy Luck & Toni Linke in concert" am 21. August 2020 in der Kulturbaustelle geht an

Don Alder (CAN): Der Kanadier schreibt seine Songs selbst und wildert dabei u. a. in Jazz, Folk, Roots, Blues und Bluegrass. Durch seine spezielle Perkussions- und Fingerstyletechnik klingt seine Akustikgitarre wie eine Vier-Mann-Band. Don ist einer der wenigen professionellen Harpguitar-Spieler auf der Welt. Und der Mehrfache Preisträger (u. a. Gitarren-Award) überzeugte die Gäste der Kulturbaustelle im September 2018 mit seiner Gitarren-Spiel-Kunst.



Dienstag, 16. Juni:
Eine Freikarte für "Kabarett mit Heinz Klever (Herkuleskeule)" am 16. Oktober 2020 in der Kulturbaustelle geht an

Caroline du Bled & scorbüt (FRA/D/BRA): Rio Reiser auf europäisch? Scorbüts Fassungen sind französisch und deutsch durchwoben, mal gegen die Welle schwimmend mal mit dem Sturm brüllend. Die impulsive Französin Caroline du Bled greift nach dem König der deutschen Rebellions-Poesie. Sie streichelt sensibel über seine mit Zorn geladenen Textzeilen, um sich dann plötzlich infizieren zu lassen: aus alten Scherben blitzen neuartige Splitterkanten. Ihr Programm - so auch in der Kulturbaustelle im September 2017 - legt Brüche zwischen damals und heute frei, die Wunden und Ironien. Und damit das allgemeine Unwohlsein in Europa zwischen Stacheldrahtaußengrenzen und Finanzgewalt: denn eins spüren wir sicher, DIESES Europa kann es nicht sein, Ceci n`est pas l`EUROPE!


Montag, 15. Juni:

Eine Freikarte für "Lukas Meister in concert" am 9. Oktober 2020 in der Kulturbaustelle geht an

Paul Fogarty (AUS): Singing/Songwriting mit schwarzem Humor von Paul Fogarty, dem australischen Bob Dylan: Seine Musik zählt er zum "Urban Folk", weitestgehend aus den Stilrichtungen Folk, Pop und Blues. Er schreibt über kleine wie große Ereignisse, die ihn oder die ganze Welt bewegen und sehr oft findet man sein Lebensmotto "dream and let dream" in seinen Songs wieder. Für Paul, der früher auch als investigativer Journalist unterwegs war und in Australien auch als Herausgeber mehrerer Magazine fungierte, ist Musik eine Universalsprache, die jeder versteht und ein wichtiges Medium, um Gefühle und Gedanken auszudrücken. Und im September 2019 konnte sich das Suhler und Südthüringer Publikum in der Kulturbaustelle davon einen Eindruck verschaffen.



Sonntag, 14. Juni:
Eine Freikarte für "Christian Haase in concert" am 18. September 2020 in der Kulturbaustelle geht an

Antoinette & Holzmann: Sie verbinden Akustikgitarre mit dichter Poesie und nennen das Urbane Chansons. Fingerstyle knutscht Pop-Poesie und das ist live ein Erlebnis!  "Virtuoses Gitarrenspiel und mitreißender Gesang: ... Lieder die geprägt sind vom beeindruckenden Gitarrenspiel Richard Holzmanns, dass sich irgendwo im weiten Umkreis des Jazz bewegt. Marie Antoinette singt dazu in mal schwärmerischen, mal nachdenklichen Texten ... von der ... Suche nach dem richtigen Weg im Leben und dem Glück in den kleinen Dingen - mit einer Stimme, die berührt." Hessische Allgemeine      Zu erleben sind die Beiden übrigens planmässig am 19. Juni in der Kulturbaustelle...


Samstag, 13. Juni:
Eine Freikarte für "Comedy & Kabarett mit Angelika Beier" am 7. August 2020 in der Kulturbaustelle geht an

Chansontheater PIANLOLA: Mit einer wunderbaren Mischung aus Berliner Kabarett & Tangomusik interpretieren Lola Bolze und Jorge Idelsohn (ARG) Chansons und Tangomusik von Claire Waldoff bis Homero Manzi. Egal, ob aus den goldenen 20ern oder aus der heutigen Zeit - sie würzen mit Klassik und verpacken alles in amüsante Geschichten. Humorvoll, fassettenreich, retro und doch modern – eben absolut typisch Berlin! Nach 2016 waren sie zuletzt im November 2018 mit dem Programm Von der Liebe, einem Freund und keinem Auto“ zu Gast in der Kulturbaustelle. So trifft Berliner Schnauze auf südamerikanisches Temperament. Und leidenschaftlicher Schach-Spieler ist Jorge auch...



Freitag, 12. Juni:
Eine Freikarte für "Saoirse Mhór (IRL/D) in concert" am 2. Oktober 2020 in der Kulturbaustelle geht an

Lloyd Williams (GB): Lloyd Williams' Rezept für ein umwerfendes Live-Konzert mit den Zutaten Folk & Blues ist einfach: Das schnelle Pluckern des Banjos, der Gitarre, vielleicht das Stampfen des rechten Fußes – und alles in diese Sekunde legen, rufen, werfen. Wenn Williams mit leuchtender Kraft singt und den alten Lastenesel des britischen Folk mit feinen Melodien und melancholisch-wahren Erzählungen in ein mal scheues, mal galoppierendes  Wildpferd verwandelt, dann bleibt kein Herz und kein Hirn ungerührt am gleichen Platz – und werden einige Knie weich. Überzeugen konnte sich das Suhler Publikum davon im November 2017 in der Kulturbaustelle.


Donnerstag, 11. Juni:

Eine Freikarte für "Sleepwalker's Station in concert" am 11. September 2020 in der Kulturbaustelle geht an

André Herzberg: ...ist in seinem Leben schon viel rumgerannt. Mal ist mehr mal weniger passiert. 1955 in Ostberlin geboren, ist er seit über dreißig Jahren Musiker und vor allem als Frontmann und Sänger der in der DDR gegründeten Rockband PANKOW berühmt geworden.

Sein aktuelles Programm beschäftigt sich u. a. mit seiner Geschichte (und der seiner Freunde) als Kinder jüdischer Eltern in der DDR und den jeweils eigenen Antworten auf die Fragen nach Sinn und Zugehörigkeit im Spiegel der jüngeren deutschen Vergangenheit, die die Geschichte in ihnen aufgeworfen hat. Damit war er im September 2019 in der Kulturbaustelle Gast und hat gelesen - und musiziert.



Mittwoch, 10. Juni:
Eine Freikarte für "Peggy Luck & Toni Linke in concert" am 21. August 2020 in der Kulturbaustelle geht an

Robb Johnson (GB) Ehrlichkeit, Direktheit, Vertrauen auf die Kraft der Argumente - diese Personaleigenschaften zeichnen den englischen Singer/Songwriter aus. Seine Musik vereint Einflüsse aus Folk, Chanson & Blues mit einem leichten Hauch von Punk. Er nennt diese Melange "English Chanson". Seine Texte sprechen über soziale Gerechtigkeit, nicht selten als Protestsong, die friedliche Lösung von Konflikten zwischen Völkern, aber auch über kleine Begebenheiten des Alltags und die Liebe. Ein beeindruckendes Konzert gab der Barde im Februar 2019 in der Kulturbaustelle.


Dienstag, 9. Juni:
Eine Freikarte für "Kabarett mit Heinz Klever (Herkuleskeule)" am 16. Oktober 2020 in der Kulturbaustelle geht an

PHONYS: Electronic Pop & Livehouse - bei PHONYS trifft elektronische Tanzmusik auf Live-Performance & unbändige Spielfreude. Der Sound der Band wird durch den Einsatz traditioneller Instrumente wie Gitarre, Bass, einer elektrischen Geige und Gesang geprägt & verschmilzt mit chilligen Deep House-Beats zu purer Lebensfreude. Ihre erklärte Mission ist es, Live-Performance zurück in die Clubszene & Zwischenmenschlichkeit zurück auf die Tanzfläche zu bringen. Das stellten die drei Rüsselsheimer Jungs im Mai 2018 in der Kulturbaustelle eindrucksvoll unter Beweis.



Montag, 8. Juni:

Eine Freikarte für "Lukas Meister in concert" am 9. Oktober 2020 in der Kulturbaustelle geht an

STEINLANDPIRATEN: Patti Heidrich und Karsten Schützler fanden sich 2015  zum akustischen Duo zusammen, um sich GUNDIS Liedern zu widmen. Heimatliebe, gepaart mit dem Bewusstsein, dass der Mensch seine Lebensgrundlage Natur selbst zerstört. Sehnsucht nach Liebe und Geborgenheit und gleichzeitig immer Auf-dem-Sprung-sein, weil es Angst vor Bindung oder einfach etwas Besseres noch geben könnte. Im Laufe der Zeit hat sich ihr Spektrum erweitert. Songs von Friedrich Holländer, Brecht/Weill u. a. - sie sind mittlerweile zu einem Autorenduo gewachsen. Zu erleben waren sie im Mai 2016 in der Kulturbaustelle. Beide spielen auch bei der Berliner Band UNBEKANNT VERZOGEN.


Sonntag, 7. Juni:

Eine Freikarte für "Comedy & Kabarett mit Angelika Beier" am 7. August 2020 in der Kulturbaustelle geht an

HISZTORY: Er ist der Punk unter den Liedermachern, Die aktuellen Texte und Themen des Vagabond-Country-Folkers überzeugen mit klarer unbestechlicher Haltung, mitfühlend und tolerant. Er singt über Menschen ohne Lobby, deren Dasein an den Rä¤ndern unserer Gesellschaft mit all ihren Problemen und Nöten, Hoffnungen und Defiziten und dem aus ihrer Sozialisierung heraus resultierenden Wesen. Mit seiner Gitarre, vor allem aber seinem intensiven Gesang, gelingt es HISZTORY, uns packende, unterhaltsame wahre Geschichten zu erzählen, die er uns vorsetzt wie eine Suppe, die wir uns selber eingebrockt haben. So wie in der Kulturbaustelle zuletzt im November 2017.



Samstag, 6. Juni:
Eine Freikarte für "Christian Haase in concert" am 18. September 2020 in der Kulturbaustelle geht an

Annjual Acoustics: Eine junge Singer-Songwriter-Band aus der Rhön mit einem bunten Repertoire aus eigenkomponierten Songs, die vom Leben, der Liebe, Chancen und Erfahrungen handeln. Die drei Band-Mitglieder stehen für pure, ehrliche Musik. Lieder, die die Zuhörer packen und sie auf eine Reise durch die eigene Gedankenwelt mitreißen - das ist die Essenz der Musik von Annjual Acoustics. Das Publikum erlebte im Dezember 2019 in der Kulturbaustelle atmosphärische Momente in einem facettenreichen Musik-Programm freuen. Die Band besteht aus Oliver Hößel und den Geschwistern Julia und Annalena Sell.


Freitag, 5. Juni:
Eine Freikarte für "Saoirse Mhór (IRL/D) in concert" am 2. Oktober 2020 in der Kulturbaustelle geht an Jessi Vom Edelhof

Michelle Nadia (NZL): Heute wäre wieder Konzert in der Kulturbaustelle - mit der neuseeländischen Musikerin Michelle Nadia. Ihre Songs wurden beeinflusst von berühmten Singer-Songwritern wie Joni Mitchell, Carly Simon and Carole King. Michelles Songtexte handeln von den Höhen und Tiefen im menschlichen Leben und natürlich von der Liebe. Poetische Texte, eine Gitarre und eine großartige Interpretin - mehr braucht es nicht, um das Publikum für sich zu gewinnen. Den Zuhörer erwartet ein stimmungsvoller wie unterhaltsamer Abend mit einer der besten Singer-Songwriterinnen Neuseelands.



Donnerstag, 4. Juni:

Eine Freikarte für "Sleepwalker's Station in concert" am  25.09. 2020 in der Kulturbaustelle geht an Christiane-Maria Arndt

 

Attila Vural (SUI): Kreative Klangmalerei mit Anleihen bei vielen Stilarten, von Country, Finger-Picking, Bluegrass, Blues, Latin bis Klassik und sprengt dabei durch seine einzigartige Spielweise gleichzeitig alle Genres. Wer mit Attila Vural die Reise antritt, wird Orte aufsuchen, die zu entdecken man einer Solo-Gitarre gar nicht zutrauen würde. Der Schweizer, der ohne  seine Gitarre(n) im Prinzip nirgendwohin geht, war im August 2018 in der Kulturbaustelle zu erleben.


Mittwoch, 3. Juni:
Eine Freikarte für "Peggy Luck & Toni Linke in concert" am 21. August 2020 in der Kulturbaustelle geht an René Hähnlein

Le-Thanh Ho: Melancholischer Pop trifft Chanson noir – bemerkenswert und klangmagisch ... Die in Berlin lebende Dichterin, Liedermacherin und Schauspielerin, die ihre Wurzeln in Vietnam hat, entwirft in chanson-artigen Liedern surreale Bilderwelten zwischen Selbstoffenbarung und poetischer Beschwörung. Das erlebte ihr Suhler Publikum im April 2018 auch in der Kulturbaustelle - mit filmischer Begleitung durch den MDR.



Dienstag, 2. Juni:
Eine Freikarte für "Jenda Sviták (CZE) in concert" am 14. August 2020 in der Kulturbaustelle geht an Henr Berger

I WANT POETRY: Die internationale Musikpresse ist begeistert: “Magically crafted cinematic pop songs”, “unvergleichliche Songtextpoesie”, “völlig losgelöster Pianopop”, “eine Musik, die so noch nie dagewesen ist”, um nur einige Zitate zu nennen. Wer Tori Amos, Florence + the Machine und Regina Spektor mag, wird sich in I WANT POETRY verlieben. Tine und Moritz gewannen als OUSOUS schon den Deutschen Rock-und-Pop-Preis als beste Band in der Kategorie "Alternative" und waren bereits im Februar 2017 in der Kulturbaustelle zu Gast.


Montag, 1. Juni:

Eine Freikarte für "Comedy & Kabarett mit Angelika Beier" am 7. August 2020 in der Kulturbaustelle geht an Thomas Schütt

Holly Loose: Die beruhigende Stimme des Geschichten-erzählers Holly Loose erzählt von bewegenden Dingen. Mal traurig, mal nachdenklich, aber zuweilen auch lustig und beschwingt, berührt er jedes Gefühl und sorgt so für eine ungeheure Emotionalität. Loose ist Sänger der Band LETZTE INSTANZ. Solistisch war er gemeinsam mit Stephan Klement, Bluesgitarrist und Bandmitglied der Holly Loose-Kombo im November 2019 in der Kulturbaustelle zu Gast: Stephan untermalte mit seiner Gitarre die Geschichten und spielte zwischen Hollys Erzählungen die ein oder andere Weise.