Highlights April - Juni 2024 :

Neben den Veranstaltungsreihen "DEFA-Filmklassiker in der Kulturbaustelle", "KINO hinter der Fassade", "ERZÄHLCAFÉ", die jeweils einmal monatlich stattfinden, wird es auch weitere Angebote wie Workshops "Tänze aus aller Welt", "HANDMADE - hier wird Kreativität gel(i)ebt" geben. Darüber hinaus natürlich die Spieleangebote, die KNIRPSENCAFÉs, die regelmässig stattfindenden Ausstellungen usw. Und natürlich wird es eine ganze Menge Konzerte mit KünstlerInnen aus der Region, aus Deutschland und Europa (u. a. aus Argentinien, Großbritannien & den USA) und Kabarett geben. Auf die wollen wir hier näher eingehen. Freut Euch mit uns auf KünstlerInnen und AutorInnen.


Paula Linke in concert:            SCHÖN DURCHEINANDER

Einlass 19.00 Uhr - Beginn 20.00 Uhr

Mutig und freundlich und mit einer großen Portion Humor erzählt Paula Linke pointierte Geschichten aus dem Leben - und bald wird klar: So zart und unschuldig, wie sie aussieht, ist sie wahrhaftig nicht.

Auch deshalb wurde die Leipziger Liedermacherin zuletzt mit der "Hoyschrecke" sowie dem Venner Folk Preis ausgezeichnet und in die Shortlist des Rio Reiser Songpreises aufgenommen.

Mit ihrem dritten Programm begibt sie sich Lied für Lied in Gedankenexperimente, die sich wie die Pfade kleiner Wasserläufe verzweigen und wieder zueinander finden. Ein Abend, gewebt ausabwechslungsreichen, eingängigen Melodien, klugen Texte und Bildern - amüsant und überraschend.

VVK 13,- €

AK 18,- € (ermäßigt 15,- €)

Kinder bis 16 Jahre in Begleitung eines Erziehungsberechtigten erhalten freien Eintritt.



Kai & Funky von TON STEINE SCHERBEN feat. Birte Volta in concert: Folk, Blues, Rock'n'Roll & Rebellion

Einlass 19.00 Uhr - Beginn 20.00 Uhr

Gibt es eine deutsche Rock-Band, von der die meisten Songs auch nach über 50 Jahren kaum an Aktualität verloren haben? Wahrscheinlich nicht viele, aber mit Sicherheit eine: Ton Steine Scherben. Nach dem frühen Tod ihres Sängers Rio Reiser (†1996) stand die Band im neuen Jahrtausend in verschiedenen Formationen wieder auf der Bühne. Zwei Ur-Scherben touren noch bis heute: Gründungs-mitglied Kai Sichtermann (Bass, seit 1970) und Drummer Funky K. Götzner (ab 1974, jetzt Cajón). Seit April 2023 spielen sie zusammen mit der Singer/Songwriterin-Nomadin Birte Volta (Gesang, Gitarre).

Birte verinnerlicht sowohl den Folk-Blues als auch den daraus entstanden Rock'n'Roll mit Leidenschaft und Poesie und greift auf langjährige Strassen- und Bühnenerfahrung im In- und Ausland zurück, mit ihrem Solo-Projekt sowie als Sängerin und Gitarristin in diversen Formationen dieser Genres. Das Trio schöpft aus dem Repertoire Rio Reisers und der Scherben und hält die Erinnerungen an eine rebellische Zeit wach: Die Radikalität der Scherben, die eine gelebte Alltags-Radikalität war.

VVK 13,- €

AK 18,- € (ermäßigt 15,- €)

Kinder bis 16 Jahre in Begleitung eines Erziehungsberechtigten erhalten freien Eintritt.



Tag der Arbeit u. a. mit dem DGB

Unterer Markt

ab 10.00 Uhr

Trefft uns an unserem Stand am Unteren Markt mit Infos, Gesprächen & Aktionen.

Feiertach der Werktätschn mit buntem Programm - Kulturbaustelle

ab 13.00 Uhr

Bringt die Transparente und Winkelemente zu den vorab vereinbarten Sammelstellen und löst Eure Bratwurstgutscheine (für die Teilahme an der Erste-Mai-Demo) bei uns ein. Aber versprochen: Auch jede(r) ohne Gutschein bekommt eine Bratwurst. Oder z. B. etwas Vegetarisches vom Grill.

Wie jedes Jahr zum 1. Mai (es sei denn, es ist gerade  Pandemie) erwarten Euch in der Kulturbaustelle gegrillte Köstlichkeiten, leckere Maibowle, tolle Gespräche - und natürlich Kultur! Macht mit uns den Montag zum Feiertag! Schaut rein - bringt Freund::innen mit - und gute Laune! Geplantes Ende der Party ist gegen 18.00 Uhr.



Andi Valandi & Band in concert: AnarchoKrautBluesSwingPunkRocknRoll

Einlass 19.00 Uhr - Beginn 20.00 Uhr

Mit ihrem aktuellen Album „Arbeitslose Pornokatzen und ein kleines bisschen Wein“ gehen Andi Valandi & Band aufs Ganze – und ins Detail:

Für die schöne Welt und das fette Glück müssen schließlich die Verhältnisse ins Wanken gebracht werden – Rebellion ist Phase – aber „draußen in der Natur und ein kleines bisschen Wein“ tut es wahlweise auch. Mit der neuen Scheibe will die Band wieder pornomäßig abgehen und ist bereit, alles zu geben, außer der Katze. Popmusik is nich so cool, Müßiggang ist Gold. Und als kleiner Rat im Vorhinein: Lass den Kopf nicht hängen!

VVK 13,- €

AK 18,- € (ermäßigt 15,- €)

Kinder bis 16 Jahre in Begleitung eines Erziehungsberechtigten erhalten freien Eintritt.



VOGELMAYER - Musik & Kabarett aus Niederbayern:

"20 Jahre Vogelmayer"

Einlass 19.00 Uhr - Beginn 20.00 Uhr

Bei ihm trifft bayerischer Humor auf musikalisches Verständnis, Gstanzln 2.0 auf Wortakrobatik.
Ein Lavastrom an Sätzen kommt da aus dem sympathischen Niederbayern heraus. In einer Schnelligkeit, dass wir zwischen schmunzeln, lachen, mitdenken und genießen ganz schön hinhören müssen, um keine Pointe, Persiflage oder Metapher zu verpassen. Hier bleibt der Geist wach und die Ohren geöffnet. Herrlich amüsant, kurzweilig und für alle Beteiligten ein Erlebnis.

Der Vogelmayer ist seit über 20 Jahren auf den Bühnen Bayerns und darüber hinaus unterwegs. „Dahoam“ is so viel mehr, als nur ein Wort - das hat schon Hannes Ringlstetter in seiner Hymne „Niederbayern“ besungen - und so kommt auch der Vogelmayer mit seinem Song über das Herz eines Bayern zu uns.

VVK 13,- €

AK 18,- € (ermäßigt 15,- €)

Kinder bis 16 Jahre in Begleitung eines Erziehungsberechtigten erhalten freien Eintritt.



Project Blackbird (GB/USA) in concert: Rock, Jazz & Worldmusic

Einlass 19.00 Uhr - Beginn 20.00 Uhr

"Stellen Sie sich eine Party bei Ronnie Scott vor“, schlägt ein Kritiker vor, „wo Sade, Björk, Jeff Beck und David Byrne Portishead treffen und dann spätabends ein Curry essen gehen, um Ideen auszutauschen … großartig.“

Die fünf Kernmitglieder des in Großbritannien ansässigen Project Blackbird sind Sänger Ming Nagel (USA), Gitarrist Alan Roberts, Multiinstrumentalist Jamie Varley, Multiinstrumentalist Jon Read (ehemaliger Trompeter bei The Specials) und jetzt Schlagzeuger Eddie Dublin.

Diese „außergewöhnliche“ Band, wie Tom Robinson von BBC Music sie beschrieb, bietet ein atmosphärisches, genreübergreifendes Hörerlebnis, das gleichermaßen auf Intellekt und Emotion setzt. Im Jahr 2022 hatten sie die Ehre, Fun Lovin’ Criminals auf ihrer Europatournee zu unterstützen.

VVK 13,- €

AK 18,- € (ermäßigt 15,- €)

Kinder bis 16 Jahre in Begleitung eines Erziehungsberechtigten erhalten freien Eintritt.



Vanina Vincent (ARG/ITA) in concert: Argentinischer Pop trifft Rhythmik nordeuropäischer Elektronik

Einlass 19.00 Uhr - Beginn 20.00 Uhr

Von Buenos Aires bis Florenz über Sevilla & Berlin hat Vanina Vincent eine Stil-Fusion geschaffen, begleitet von einer stark manifestierten Weiblichkeit. In Argentinien geboren und in Italien aufgewachsen, sind ihre künstlerischen Produktionen geprägt durch ihre südamerikanischen Wurzeln; Argentinische Pop-Einflüsse der 80er-Jahre ver-schmelzen mit der Rhythmik nordeuropäischer Elektronik. Vanina Vincent kreiert bei jeder Show ein „einzigartiges“ Geflecht aus Stimme, Gitarre und Percussion, indem sie Loops und akustische Instrumente verwendet und ihr Publikum zum Tanzen bewegt.

Ihr LIVE “Feeling”, getrieben vom dynamischen Gesang, ist eingängig und lässt uns stilistisch zwischen Amparanoia (ESP) und Juana Molina (ARG) reisen. Vanina Vincent tritt mit Natürlichkeit und Aufrichtigkeit auf, stets den Blick auf ein heterogenes Publikum gerichtet und hat in den letzten 10 Jahren als „nomadische Künstlerin” das Leben zelebriert. Zwischen Europa und Südamerika reisend, hat sie es geschafft, Musikszenen verschiedener Kulturen zu erkunden und die musikalischen Einflüsse mit in ihre Songs einzubeziehen.

VVK 13,- €

AK 18,- € (ermäßigt 15,- €)

Kinder bis 16 Jahre in Begleitung eines Erziehungsberechtigten erhalten freien Eintritt.



Tino Eisbrenner & Tobias Morgenstern: PUSCHKIN - ein literarisch-musikalischer Abend zum 225. Geburtstag des Dichters

Einlass 19.00 Uhr - Beginn 20.00 Uhr

Das kurze Leben des Alexander Sergejewitsch Puschkin (6. Juni 1799 – 10. Februar 1837) hatte genügt, um ihn zu dem russischen Nationaldichter und Begründer der modernen russischen Literatur werden zu lassen. Er starb mit siebenunddreißig Jahren durch ein Pistolenduell. Sein Einfluss auf den gesamten russischsprachigen Raum wirkt bis heute als funkelnder Stern der Weltliteratur. Eugen Onegin, Pique Dame, Russlan & Ljudmila, unzählige Gedichte, Briefe und politische Schriften ziehen uns bis heute in ihren Bann.

Tino Eisbrenner (einst Rock/Pop-Idol der DDR-Achtziger, Songpoet, Komponist, musikalischer Grenzgänger, Friedenspreisträger, Mitinitiator der Initiative Kultur ins Grundgesetz…) und Tobias Morgenstern (der Großmeister deutscher Akkordeonisten, Produzent, Komponist für L’Art de Passage, Gerhard Schöne … bis Armin Müller-Stahl, „Verursacher“ und Co-Direktor des Theater am Rand) kennen sich seit den Neunzigern aus Eisbrenners Chanson-Projekten und dem Projekt Der wilde Garten. 2023 verabredeten sie sich zur gemeinsamen Inszenierung und elf Aufführungen eines Abends rund um den Dichter Alexander Puschkin und seine poetischen Erben, in Vorbereitung auf das Puschkin-Jahr 2024. Der Erfolg nahm überraschende und überwältigende Ausmaße an. Zehn von elf Veranstaltungen überfüllt ausverkauft. Im Berliner Theater Ost gleich an zwei Abenden ausverkauft, im abgelegenen Theater am Rand eine riesige Warteliste.

Eine Veranstaltung in Kooperation mit der Deutsch-russischen Freundschaftsgesellschaft

VVK 13,- €

AK 18,- € (ermäßigt 15,- €)

Kinder bis 16 Jahre in Begleitung eines Erziehungsberechtigten erhalten freien Eintritt.